Hazel hat sich vom Freund getrennt und ihr steht nicht der Sinn nach feiern, da hat sie aber die Rechnung ohne Willis gemacht. Der geplante Wochenende-Trip nach Vegas wird durchgeführt, es wird Zeit, dass Hazel mal die Sau raus lässt. Was nicht wirklich ihre Art ist. Willis ihre beste Freundin ermutigt sie aber es mal so richtig krachen zu lassen. 

Ausgerechnet dort stößt sie auf Caleb, genau das Gegenteil von Mann, der auch etwas verschlossen wirkt. Doch beide verbringen eine unvergessliche Nacht miteinander und am nächsten Tag verläuft ganz normal.

Vom Trip zurück, erhält sie die Nachricht, dass sie das Haus ihre Granny geerbt hat. Das ist ihre Chance Neuanzufangen, wegzuziehen allen Ballast abschütteln und neu zu beginnen. Greenville soll ihr dabei helfen, wenn es da nicht einen Nachbarn gebe, den sie vor gut einem Jahr schon mal über den Weg gelaufen ist. Ausgerechnet Caleb wohnt direkt neben ihr und er ist noch unheimlicher als sie ihn kennengelernt hat. Etwas hat er zu verschweigen, ein Geheimnis welches ihn jede Nacht aus dem Haus treibt. 

Hazel hat er all die Monate auch nicht vergessen, es gab keine Frau, die das in ihm weckte wie  sie. Wird es eine Chance für beide geben? Was hat Caleb zu verheimlichen? Was für eine Last trägt er mit sich rum? 

Eine unglaubliche Geschichte, die es in sich hat und auch so manche Überraschungen für einen hat.

Beide Protagonisten sind unglaublich und sie wissen beide was sie wollen und was nicht. Sie sind anschaulich beschrieben und man kann sich sehr gut in sie hineinversetzen.

Ich hatte tolle und unglaubliche Lesestunden, es einfach mal weglegen war nicht drin, man muss einfach wissen wie es mit den beiden weiter geht und was man nicht vergessen darf, sind ihre anderen Nachbarn, auch die sind unglaublich und zaubern einem ein Lächeln ins Gesicht.

Eine ganz klare Kauf-Leseempfehlung von mir.

Die 5 Sterne gebe ich noch dazu.

0