Highland Rebels 2 von Alessia Gold

Ein Verrat am Königshaus des schottischen Untergrundes bleibt nicht ungesühnt.
Du warst unsere Löwin. Hast unseren Schutz genossen.
Aber nur so lange, bis wir die Wahrheit über dich herausgefunden haben.
Niemand hintergeht die Lions, und doch hast du es gewagt.
Das war ein Fehler, Dee.
Du hättest auf mich hören sollen, als du noch die Chance dazu hattest.
Jetzt ist es zu spät.

Obwohl Davine dem Deal der Lions zugestimmt hat, allen Königen zu dienen, wird sie in Schottland vom Trauma ihrer Vergangenheit eingeholt. Entgegen aller Warnungen hat sie ihre Identität für sich behalten. Doch den Lions kann man nichts verheimlichen und so stürzt sie mit ihrem Geheimnis alles ins Chaos. Tief getroffen von Davines Verrat, versinkt Cailan in seinen Rachefantasien, während Reid und Kester versuchen, die Ordnung in ihren Reihen wiederherzustellen. Dabei müssen sie nicht nur Davine vor Cailans Angriffen beschützen, sondern gleichzeitig versuchen, den Mord an einem ihrer Mitglieder aufzuklären.
Und immer wieder stellen sie sich die Frage, ob Davine nicht doch etwas mit dem Tod ihres Freundes zu tun hat. Wer gehört zu den Bösen, wer zu den Guten? Und wem können die Lions noch trauen, wenn an jeder Ecke Geheimnisse und Lügen lauern?

Das hier ist kein verficktes Märchen. Es ist die harte Realität. Eine, in der jeder sich selbst der Nächste ist. Eine, in der die Helden schwarze Rüstungen tragen und im Kampf gegen das Böse Böses tun.
Niemand wird dich retten, Davine. Das musst du schon ganz allein tun.

Highland Rebels – Wir sind dein Untergang ist der verheißungsvolle zweite Teil der Highland-Rebels-Reihe.

Alessia Gold

Alessia Gold

Autorin

Sie hat einen Faible für die ganz bösen Jungs, die eigentlich alle dann doch irgendwie ziemlich lieb sind. Ihr Herz schlägt für Klischees und noch mehr liebt sie es, diese auseinanderzunehmen. Ihre Protagonisten müssen mitunter etwas leiden, aber ihre manchmal erschreckend ausgeprägt romantische Ader sorgt dafür, dass alle ihr verdientes Happy End bekommen. Versprochen! Wenn sie nicht gerade liest oder schreibt, formt sich in ihrem Kopf meistens schon die nächste Geschichte, die unbedingt erzählt werden möchte. Und dabei vernichtet sie – wer hätte das gedacht? – Unmengen Kaffee und Schokolade.
0