Unexpected Roommate

(7 Kundenrezensionen)

13,99

Enthält 7% MwSt. ermäßigt
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-7 Werktage

Für seinen attraktiven Boss zu schwärmen, ist eine Sache.
Aber plötzlich mit ihm zusammenzuwohnen, eine komplett andere.

Vorrätig

Auf die Wunschliste
Auf die Wunschliste
Artikelnummer: CCA_0101 Kategorien: , , , , Schlagwörter: , , , , ,

Für seinen attraktiven Boss zu schwärmen, ist eine Sache.
Aber plötzlich mit ihm zusammenzuwohnen, eine komplett andere.

Pearl Bennett könnte nicht glücklicher sein. Immerhin arbeitet sie bei einem beliebten New Yorker Modelabel. Ihr Ziel nach monatelanger, enger Zusammenarbeit mit ihrem Boss: Ihm endlich ihre Gefühle zu gestehen. Doch nachdem Reece Cooper ihren Annäherungsversuch falsch deutet und ihr stattdessen kündigt, ist sie am Boden zerstört. Um Kraft zu tanken, gönnt sie sich bei ihren Eltern eine kleine Auszeit, die allerdings nicht lange währt. Denn zurück in ihrer WG steht auf einmal Pearls millionenschwerer Ex-Chef vor ihr und stellt sich als neuer Mitbewohner vor. Zudem bietet er an, sie unter gewissen Umständen wieder einzustellen …
Doch weshalb besteht er darauf, bei ihr zu wohnen? Und noch wichtiger: Wie kann sie es schaffen, einen kühlen Kopf zu bewahren und ihm nicht erneut zu verfallen?

Das prickelnde Haters-to-Lovers-Debüt von Clea Carter enthält explizite Szenen und ein traumhaftes Happy End.

7 Bewertungen für Unexpected Roommate

  1. Katja40

    Pearl wird gekündigt für einen Fehler den sie nicht begangen hat
    Reece wird für seine Eskapaden und schlechte Presse als CEO degradiert und bekommt einen Mindestlohn wie jeder anderer Arbeiter..d.h er muss zuhause ausziehen und sein Leben komplett umkrempeln… Schluss mit Luxusleben und vor allem Frauen 😊😊
    Er sucht eine WG wo er kostengünstig wohnen kann.. Was er nicht weiß ist das Pearl seine Mitbewohnerin ist und umgekehrt auch nicht 🤭🤭
    Da ist dann Streitereien und Eskalationen vorprogrammiert 😛😛
    Er schlägt Pearl einen Deal vor den sie nicht ablehnen kann da sie ja auch ihren Job wieder haben möchte.

    Der Schreibstil von Clea war wieder mal schön und flüssig zu lesen und die Geschichte bon Reece und Pearl hat mir gefallen.
    Ich lese gerne solche Boss und Angestellten Romane
    Beide Protagonisten sind mir von Anfang an sehr sympathisch
    Das Ende der Geschichte hat mir sehr gut gefallen
    Ich gebe daher 4/5 ⭐

  2. Selina1209

    Das Buch war nicht perfekt und hatte auch das ein oder andere was mir nicht komplett zugesagt hat, aber ich wurde gut unterhalten und es hat sich super leicht lesen lassen. Eine Story in dieser Art habe ich noch nicht gelesen. War super amüsant, dass der ‘Chef’ bei einer seiner Angestellten eingezogen ist. Pearl fand ich allerdings teilweise ein wenig anstrengend. Sie war von Anfang an total geblendet von Reece. Das war mir schon fast ein wenig zu viel. Was ich ebenfalls ein wenig zu viel fand, waren die Selbstgespräche bzw. die Gedankengänge der Protas. Das Buch wurde ja schon aus der Sicht der beiden erzählt und trotzdem wurden immer wieder ‘Selbstgespräche’ eingeblendet. Das hat den Lesefluss meiner Meinung nach ein wenig gestört. Ich hoffe man versteht was ich mit den Selbstgesprächen meine 😅 nichts desto trotz lohnt es sich das Buch zu lesen! 🥰

  3. KathaFlauschi

    Das Buch beziehungsweise die Story kommt einen bestimmt irgendwie bekannt vor. Ich war, nachdem ich den Klappentext gelesen habe, gespannt was mich dabei erwartet. Ein Chef der in die WG der Mitarbeiterin zieht, klingt schon sehr amüsant. So war es dann auch und die Story wirkte doch nicht mehr so ähnlich sondern absolut erfrischend. Man lernt Pearl kennen, die einen kleinen Faible für ihren Chef Reece hat. Wobei klein ja noch untertrieben ist. Sie macht sich immer wieder Hoffnungen, bis an dem Tag an der er sie feuert, für ein Vergehen das er sich selbst zu zuschreiben hat. Reece ist nämlich ein Frauenheld. Allerdings nicht für jede Art von Frau, sondern die Frauen müssen immer eine Art von Frisur haben. Dabei macht er einen großen Fehler und schläft mit einer Frau, die ihn danach in die Schlagzeilen bringt. Sein Vater kürz sein Budget und somit ist er auch gezwungen in eine WG zu leben, da er sich nichts anderes mehr leisten kann. Nichtsahnend das er genau in die WG zieht in der Pearl lebt.

    Die Charakter Reece und Pearl waren beide absolut authentisch. Die zwei konnten sich einfach nicht aus dem Weg gehen und so kamen ständige Provokationen und Schlagabtausch der beiden, die allerdings an Zweideutigkeit kaum noch zu übertreffen waren. Gerade Pearl hatte mit sich zu kämpfen ob sie nun Reece hassen sollte oder ihren Fangirl nachgehen sollte. Reece sein Zwiespalt konnte man dabei auch förmlich spüren. Allerdings war die Anziehungskraft stärker und auch die langsam heranbahnende Gefühle der beiden. Sie haben sich gegenseitig angestachelt um im nächsten Moment im Bett zu landen. Gerade Reece hat sich dabei auch total verändert und hätte das selbst nicht gedacht.

    Der Schreibstil der Autorin war leicht und flüssig zu lesen. Man liest aus der Sicht von Pearl und Reece. Dabei hatte ich das Gefühl als würde ich ein Sitcom lesen. Es war absolut humorvoll und voller Gefühle. Immer wieder kamen die inneren Stimmen der beiden, der Engel und der Teufel immer auf der Schulter sitzend. Ich musste so oft einfach nur lachen und es hat mir richtig Spaß gemacht die Story zu lesen. Tatsächlich kann ich sagen das ich mich sogar etwas verliebt habe in die Story. Das Ende hat mich allerdings überrascht. Es endet zwar mit einem Happy End, aber auf eine gar wirklich positiven Weise. Ich hätte tatsächlich mit mehr Dramatik gerechnet, aber die blieb aus. Dafür hat man umso mehr ein humorvolles Buch, mit Gefühlschaos am Anfang und eine Lovestory die sich entwickelt. Eine klare Leseempfehlung von mir.

  4. Foxi

    Die Geschichte der beiden war wunderschön und hat mich mitgenommen.

    Pearl war mir von Anfang an sympathisch.
    Reece war mir am Anfang unsympathisch, aber mit dem weiteren Verlauf der Geschichte immer sympathischer.

    Seine Aktion am Anfang Pearl zu kündigen ging gar nicht. Da dachte ich nur was für ein Ar…..
    Das die beiden, ohne Pearls Wissen, WG-Mitbewohner werden, fand ich amüsant.
    Pearls Reaktion als sie Reece das erste Mal in ihrer Wohnung trifft, war einfach spitze.

    Aber einfach am besten selbst lesen.
    Wünsche euch viel Spaß dabei.

  5. debbie_reads_

    Heute möchte ich euch unbedingt dieses zauberhafte Buch aus dem Federherzverlag vorstellen…Von Seite 1 an war ich verliebt und wollte es nicht aus der Hand legen…So war unser Schicksal besiegelt und ich las das Buch innerhalb eines Tages aus…

    Das Setting traf sofort meinen Nerv…Der Touch zwischen Office-Romance und Hater-to-Lovers gefiel mir sehr gut…So entstand für mich eine Dynamik beim Lesen, der ich mich nicht entziehen konnte…

    Die Protagonisten Pearl und Reece eroberten mein Herz im Sturm…Reece ist Typ Playboy, der nun für seine “Verfehlungen” grade stehen muss…Und so entdeckt der Leser nach und nach was für eine wundervolle Seele in seiner Brust schlummert…Aber auch Pearl steht Reece in Nichts nach…Sie hat ein reines Herz und liebt es zu backen…Sehr gerne hätte ich auch etwas von ihren Törtchen gekostet…

    Die Handlung zog mich mit und wirkte authentisch…Auch die Entwicklung des Love Interest überzeugte mich…Die Beiden fielen nicht sofort übereinander her…Prickelnde Momente sowie wilde Diskussionen inbegriffen…

    Die Autorin Clea Carter konnte mich auf ganzer Linie überzeugen…Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung…

  6. NadineR

    Das Cover ist einfach schön und sehr harmonisch. Der schreibstil ist flüssig und gut zu lesen. War sofort in der Geschichte drin. Das Setting war überzeugend beschrieben. Die Protagonisten sind authentisch und sympathisch geschrieben. Pearl ist mir seit Anfang an sympathisch. Sie ist lieb, normal und in meinen Augen ein bisschen schusselig. Sie liebt es zu backen und sie liebt ihren Job in dem Modeunternehmen. Reece ist ihr Boss und ein richtiger Frauenheld. Er lässt nichts anbrennen. Bis er mit der falschen ins Bett geht und sein Vater ihm ein Ultimatum stellt. Keine Schlagzeilen und kein Erbe für 6 Monate.
    Reece zieht bei Pearl in die WG ohne zu wissen das es ihre ist. Die beiden kommen sich mit der Zeit immer näher und lernen sich kennen und lieben. Es ist eine lustige und gefühlvolle Geschichte.

  7. Melissa V.

    Das Buch hat mir ein paar tolle Lesestunden geschenkt und durch den angenehmen und flüssigen Schreibstil hatte ich das Buch innerhalb kürzester Zeit gelesen. 

    Das Cover gefällt mir richtig gut und passt perfekt zum Buch. Auch die Geschichte konnte mich überzeugen und Pearl und Reece sind einfach zauberhaft. Die beiden machen eine tolle Entwicklung durch und ihre Liebe zueinander ist definitiv spürbar.

    Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung.

Füge deine Bewertung hinzu
0