Love next door

(8 Kundenrezensionen)

13,99

Enthält 7% MwSt. ermäßigt
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-7 Werktage

Was passiert, wenn sich dein One-Night-Stand ein Jahr später als der neue Nachbar entpuppt? Richtig! Es fliegen die Fetzen.

Vorrätig

Auf die Wunschliste
Auf die Wunschliste
Artikelnummer: JM_0101 Kategorien: , , , Schlagwörter: , , , ,

Was passiert, wenn sich dein One-Night-Stand ein Jahr später als der neue Nachbar entpuppt? Richtig! Es fliegen die Fetzen.

Als Hazel Gray auf einer Party von dem charmanten Caleb Reed vor einem dummen Anmachspruch gerettet wird, funkt es gewaltig zwischen ihnen. Dass er sich als Hazels Freund ausgibt, um sie zu retten, macht das Ganze noch romantischer. Es kommt zu einer heißen Nacht und Hazel ist hin und weg. Zumindest bis Calebs Handy am nächsten Morgen klingelt und sie eine Nachricht von einer Frau entdeckt. Ist Caleb etwa ein Fremdgeher? Auch wenn er es abstreitet, verlässt Hazel wutentbrannt das Hotel.

Ein Jahr später zieht Hazel in die Kleinstadt Greeneville, nachdem sie ein Haus geerbt hat. Und ihr neuer Nachbar ist niemand Geringeres als Caleb! Sein ausgeprägtes Selbstbewusstsein, das sexy Grinsen und seine geheimnisvolle Art treiben sie zur Weißglut und von harmonischer Nachbarschaft ist keine Rede. Aber dem Grundstücksnachbarn lässt es sich nur schwer aus dem Weg gehen und irgendwann können sich beide nicht mehr voneinander fernhalten.

Doch wieso verschwindet Caleb nachts ständig? Und auch keiner der Anwohner weiß wirklich etwas über den mysteriösen Nachbarn. Liegt es an seiner Vergangenheit, die er vor allen geheim halten will?

Freut euch auf den herzzerreißenden Haters-to-Lovers Roman von Julia Mayer und erlebt heiße Szenen und ein traumhaftes Happy End.

8 Bewertungen für Love next door

  1. Katja40

    Eine tolle Geschichte mit Emotionen und Geheimnisse
    Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und angenehm zu lesen und sehr verständlich
    Anfangs dachte ich was Caleb denn für ein Idiot ist aber dann wurde er mir immer sympathischer
    Der hat einiges durchgemacht und sich die Schuld gegeben
    Hazel ist auch eine super tolle Frau
    Ethan… Oja den habe ich richtig ins Herz geschlossen.. So Mega sympathisch.. Er erinnert mich an einen Kollegen von mir.
    Liam (der Bruder von Caleb) fand ich total arrogant hat aber am Ende eine wahnsinnige Wendung durch gemacht
    Eine tolle Liebesgeschichte 4/5 ⭐

  2. Foxi

    Die Geschichte von Hazel und Caleb hat mir sehr gut gefallen.

    Hazel war mir von Anfang an sympathisch. Man versteht wieso sie Männern gegenüber so misstrauisch ist.

    Caleb war mir auch sofort sympathisch. Seine “Rettung” von Hazel fand ich klasse. Man merkt das mehr hinter seiner Fassade ist und er eigentlich ein guter Kerl ist.

    Die Nebencharaktere sind auch klasse. Wer wünscht sich nicht einen Ethan oder eine Willow als Freund/Freundin.

    Klare Leseempfehlung 😊

    Freue mich auf weitere Geschichten.

  3. Selina1209

    Super schöne Liebesgeschichte! Das Buch hat mir wirklich sehr gut gefallen und die Geschichte war angenehm zu lesen. Ich bin ohne irgendwelche Erwartungen an das Buch ran und hatte wirklich nicht mit so einer tollen Geschichte gerechnet. Ich konnte die Gefühle der Protagonisten spüren und das ist mir bei einem Buch ganz wichtig.

    Bei den Protagonisten hat mir vorallem Caleb super gut gefallen. Genau mein Typ😉 Hoffe da kommt noch mehr von der Autorin. Auch die Nebencharaktere fand ich gut. Jeder wünscht sich doch einen Ethan 😊

  4. michellebetweenbooks

    Hazel bekommt auf einer Party dumme Anmachsprüche, wovor Caleb sie rettet. Beide verstehen sich gut miteinander und es kommt zu einem One-Night-Stand. Am nächsten Morgen entdeckt sie eine Nachricht auf seinem Handy von einer anderen Frau, sie geht davon aus, dass er ein Fremdgänger ist. Sie packt ihre Sachen und geht. Als sie dann in das Haus ihrer verstorbenen Oma zieht, trifft sie der Schlag, als sie herausfindet, dass Caleb ihr neuer Nachbar ist…

    Ich habe dieses Buch als Rezensionsexemplar vom Federherz Verlag erhalten, vielen Dank dafür! Das beeinflusst jedoch in keiner Weise meine Meinung! Bevor ich loslege möchte ich anmerken, dass mir das Cover wahnsinnig gut gefällt und die Charakterkarte hat mich sofort verzaubert! Auch wenn die Geschichte nicht neu erfunden wurde, hat Julia Mayer etwas ganz eigenes daraus gemacht, was mir sehr gut gefallen hat. Ich habe das Buch wahnsinnig gerne gelesen.

    Hazel war mir von Anfang an sofort sympathisch und ist eine wirklich liebenswerte Protagonistin. Ich kann gut nachvollziehen, dass sie Männern erst einmal mit Vorsicht begegnet, denn ihre Trennung muss unglaublich schmerzhaft gewesen sein. Hazel kann man einfach nur ins Herz schließen und besonders ihre Mieze hat mich total überzeugt. Die Charakterentwicklung von Hazel hat mir sehr gut gefallen.

    Caleb ist wirklich ein toller Protagonist und für jede Frau etwas ganz besonderes. Als Frau wäre es nicht die richtige Möglichkeit, wenn man ihn von sich Stoßen würde! Caleb war mir auch von Anfang an sympathisch und ich mochte ihn sehr gerne. Manchmal war er ein wenig Bad Boy, doch man hat gemerkt, dass er auch einen weichen Kern hat. Auch Caleb hat eine tolle Charakterentwicklung hinter sich.

    Die Beziehung der beiden ist natürlich etwas ganz besonders. Zwischen den beiden herrscht eine Spannung und man merkt deutlich, dass es zwischen ihnen knistert. Manchmal fliegen bei den beiden auch die Fetzen und dennoch können sie sich nicht voneinander fern halten. Hazel und Caleb können nicht mit, aber auch nicht ohne einander. Ich habe die Geschichte der beiden total genossen und würde auch gerne noch viel mehr von ihnen lesen. Vielleicht gibt es ja eine Fortsetzung von beiden? Auch die Nebencharaktere haben mir alle sehr gut gefallen. Sie wurden alle gut gezeichnet und toll dargestellt. Alle haben einfach die ganze Geschichte abgerundet.

    Den Schreibstil von Julia Mayer kannte ich bis hierhin noch gar nicht, da ich noch gar kein Buch von ihr gelesen hatte. Jedoch konnte sie mich in diesem Buch komplett mit ihrer Schreibweise überzeugen. Julia Mayer hat einen flüssigen und leichten Schreibstil, der mir sehr gut gefallen hat. Außerdem schreibt sie gefühlvoll, emotional und total fesselnd. Das sorgt dafür, dass man immer weiterlesen möchte.

    ,,Love Next Door – Verliebt in meinen Nachbarn‘‘ hat mir sehr gut gefallen. Julia Mayer hat mit Hazel und Caleb zwei wundervolle Charaktere geschaffen, die ich sofort ins Herz geschlossen habe. Außerdem hat mir das Setting sehr gut gefallen und das hat das Buch noch viel schöner gemacht. Der Schreibstil von Julia Mayer ist wunderschön und ich bin gespannt auf weitere Geschichten von ihr. Von mir gibt es eine klare Lese- und Kaufempfehlung!

  5. KathaFlauschi

    Ein Haters-to-Lovers Buch aus dem Federherz Verlag ist immer erfrischend und so war auch für mich “Love Next Door” absolut erfrischend. Die Story geht um Caleb und Hazel, die sich das erste mal in Las Vegas treffen oder genauer gesagt kennenlernen. Durch ein Glücklicher Zufall half Caleb ihr aus der Patsche, nachdem er sich als ihr Freund ausgibt. Direkt schon merkt man das Knistern und die Anziehungskraft der beiden. Sie kommen sich nach einem langen Gespräch immer näher und können die Finger nicht voneinander lassen. Bis es zu einem One Night Stand kommt. Als Hazel am nächsten Morgen eine SMS von einer anderen Frau auf seinem Handy liest, überkommt sie ihre Vergangenheit mit ihrem Ex. Schnell denkt sie das Caleb auch so ist und flüchtet. Eine lange Zeit ist vergangen, als sie sich wieder treffen und unglücklicher weise herausstellt, das sie von nun an Nachbarn sind.

    Hazel sowie auch Caleb konnten sich schnell in mein Herz schleichen. Hazel führt ein eigenständiges Leben, Dank ihrer Großmutter. Sie hat ihre Familie und Freunde zurück gelassen um in ein Haus zu ziehen, das mehrere hundert Kilometer weit entfernt von ihrer Heimat liegt und gleichzeitig eine Kleinstadt ist. Ich fand da ihren Mut schon von Anfang an Klasse. So einen Schritt zu wagen, ganz alleine und ohne jegliche Hilfe Mal eben weit weg zu ziehen braucht definitiv Mut. Aber sie ist nicht lange Alleine. Sie stellt auch schnell fest das Caleb nebenan wohnt und ihre Gedanken verdreht.
    Caleb war mir zu Anfang geheimnisvoll. Aus ihm konnte ich nicht schlau werden. Er wird als Bad Boy beschrieben, war aber definitiv keiner. Dafür hat er selbst einige Lasten zu tragen, mit denen er immer wieder konfrontiert wird. Auch schien er immer Recht freundlich und im inneren tobt ein Kampf. Hazel und Caleb haben sich immer mal wieder die Köpfe eingeschlagen und gleichzeitig merkt man auch die Anziehungskraft der beiden. Sie konnten sich einfach nicht aus dem Weg gehen.

    Der Schreibstil der Autorin war dabei auch wunderbar leicht und flüssig zu lesen. Man liest die Story aus beiden Sichten und bekommt so viel mehr von den Gedankengänge der beiden mit. Auch erfährt man vorher welchen Kampf Caleb mit sich kämpft. Manchmal hätte ich ihn aber gerne mal geschüttelt, damit er endlich das richtige macht. Die Kulisse wurde dabei auch wunderbar beschrieben, vorallem hatte ich die Kleinstadt bildlich vor Augen. Die gepflegten Gärten, die unterschiedlich Farbenen Häuser und die Nachbarn, die auf Klatsch und Tratsch warten. Die Story selbst war eine emotionale Fahrt der Gefühle. An manchen Stellen spannend, gewürzt mit etwas Drama. Aber an den meisten Stellen heiß und verboten. Ich konnte mich mit diesem Buch rundum wohlfühlen und habe das Ende sogar ein wenig gefeiert. Klar ist es vorhersehbar, aber ich muss sagen es war süß wie sich alles entwickelt. Für mich eine klare Leseempfehlung für “Love Next Door”.

  6. Lexi

    Ich bin durch den Verlag aufmerksam auf das Buch geworden. Das Cover finde ich sehr schön gestaltet und absolut passend zur Geschichte.

    Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und leicht zu lesen. Ich konnte mich ab der ersten Seite voll und ganz in die Geschichte hinein fallen lassen und nicht mehr aufhören zu lesen.

    Die Protagonisten, Hazel und Caleb, sich authentisch und sympathisch dargestellt. Beide haben das gewisse Extra und zusammen sind sie einfach perfekt.

    Eine Geschichte die nicht nur durch ihre Gefühle und Emotionen heraussticht, sondern auch durch die cozy Atmosphäre. Danke für die schöne Lesezeit.

    Gerne gebe ich 5 von 5 Sterne ⭐ ⭐ ⭐ ⭐ ⭐ und eine absolute Kauf-und Leseempfehlung.

  7. zwischenzweibuchdeckeln

    Ich stehe momentan total auf Enemies-to-Lovers-Geschichte und nach der Leseprobe von „Love Next Door“ war mir klar, dass ich das Buch unbedingt lesen muss. Denn schon der Anfang der Geschichte las sich absolut vielversprechend und die knisternde Spannung zwischen Hazel und Caleb war schon bei ihrer ersten Begegnung auf den ersten Seiten des Buches deutlich spürbar. Nachdem ihre gemeinsame Nacht so unschön endet, war ich umso gespannter auf das Wiedersehen der beiden nach Hazels Umzug und die weitere Entwicklung der Geschichte. Dank des angenehm zu lesenden, locker-leichten Schreibstils bin ich nur so durch die Seiten geflogen und habe das Buch in einem Rutsch weggelesen. Die Dynamik zwischen Hazel und Caleb hat mir richtig gut gefallen und ich habe ihre Aufeinandertreffen inklusive ihrer Schlagabtausche sowie des stets präsenten Kribbelns zwischen ihnen sehr genossen. Hazel ist mir schnell ans Herz gewachsen und Caleb war auf genau die richtige Weise geheimnisvoll und undurchschaubar. Sein Geheimnis hat mein Herz ein Stück weit für ihn brechen lassen und dafür gesorgt, dass ich sein vorheriges Verhalten bestens nachvollziehen konnte. Die cosy Kleinstadt-Vibes von Greeneville und die Nebencharaktere, vor allem in Form von Hazels Neu-Nachbarn und ihrer besten Freundin, haben für mich die Geschichte und ihre Atmosphäre zudem stimmig komplettiert.

  8. Melissa V.

    Das Cover ist wunderschön und auch die Geschichte hat mir gut gefallen. Das Buch ist kurzweilig und klar geeignet, für ein paar gemütliche Lesestunden auf dem Sofa.

    Hazel und Caleb sind gelungene Charaktere, hinter denen mehr steckt, als auf den ersten Blick gedacht. Dazu hat das Buch eine unerwartete Tiefe, die mir gut gefallen hat und die einiges an Emotionen beigesteuert hat. An ein paar Stellen ging es mir ein kleines bisschen zu schnell, was aber an sich nicht schlimm ist, da es trotzdem zu den beiden passt.

    Ich empfehle das Buch sehr gerne weiter. 

Füge deine Bewertung hinzu
0