King of Death

(18 Kundenrezensionen)

14,99

Enthält 7% MwSt. ermäßigt
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-7 Werktage

 Sie ist seine Gefangene.

Er ist ihre Rettung.

Das Buch gibt es mit einer signierten Postkarte bei der Buchhandlung Graff.

Vorrätig

Auf die Wunschliste
Auf die Wunschliste

 Sie ist seine Gefangene.

Er ist ihre Rettung.

Reed Rivera ist für die Morde an mehr als zwei Dutzend Menschen in Santa Fe verantwortlich. Ein Killer, der nicht nur verdammt gefährlich, sondern auch verdammt heiß ist. Ausgerechnet Claires Bruder, der bei der Polizei arbeitet, soll ihn finden und hinter Gitter bringen. Leider weiß sie das erst, seit Reed in ihr Haus eingebrochen ist, sie vor ihrem übergriffigen Date beschützt und als Geisel genommen hat. Jetzt hat sie zwei Möglichkeiten. Entweder hilft sie Reed, Rache an den Menschen zu nehmen, die für den Tod seines Vaters verantwortlich sind – und verrät damit ihren eigenen Bruder – oder sie wartet in seinem Bett darauf, befreit zu werden.

 

Prickelnd, spannungsgeladen und sinnlich – die neue Romance Suspense von Liz Rosen mit expliziten Szenen und garantiertem Happy End.

18 Bewertungen für King of Death

  1. Foxi

    Was für eine mega Geschichte.

    Reed möchte seinen Bruder aus dem Gefängnis befreien und Rache nehmen. Dazu benötigt er Akten von Claires Bruder Pablo. Damit er diese bekommt entführt er Claire. Lest aber am besten selbst.

    Reed hat mich von Anfang an fasziniert. Man erfährt im Laufe der Geschichte von seiner Vergangenheit und irgendwie versteht man ihn immer besser. In Claire hat er seinen Gegenpart gefunden den er nicht mehr gehen lassen möchte.

    Claire ist eine tolle Frau, die sich anfangs sehr von ihrem Bruder Pablo und ihrer Freundin Helena beeinflussen lässt. Bei Reed blüht sie auf und handelt nach ihrem eigenen Kopf. Sie steht für sich ein.

    Die beiden zusammen waren einfach fantastisch.

  2. Momentjaegerin

    Dies war mein erstes Buch von Liz Rosen und ich muss sagen, der Schreibstil hat mir gut gefallen. Man konnte das Buch schnell und flüssig lesen.

    Die Geschichte um Reed und Claire hatte durchaus spannende Momente. Besonders als es in den Showdown ging und alle Zusammenhänge zwischen den beiden Familien aufgedeckt wurden. Allerdings finde ich, dass auch einiges an Potential verschenkt wurde. Gerade was die Gefühle zwischen Reed und Claire angeht, ging mir die Entwicklung zu schnell. Als man Reed das erste Mal im Prolog über Claire hat reden hören, war sie nur ein Mittel zum Zweck. Als er sie entführt hatte, war er ihr plötzlich schon total verfallen. Irgendwie hatte ich das Gefühl, dass ein wichtiger Teil der Geschichte außerhalb davon stattgefunden hat.

    Trotzdem ist es eine unterhaltsame Geschichte mit Spannung, knisternden Momenten und tiefen Verstrickungen. Reed und Claire bilden am Ende ein tolles Paar und bin schon gespannt auf weitere Bücher der Autorin.

  3. Tabsi

    Der Plot Twist am Ende hat mich einfach sprachlos zurückgelassen. Ich habe aber auch wirklich noch sehr viele Fragen aber ich schätze die werden wohl nicht geklärt. Es hat mir aber auch so sehr sehr gut gefallen

  4. Katja40

    Ich glaubte an die Liebe. An uns. Und daran, dass man manchmal das Falsche aus den richtigen Gründen tun musste.

    Was eine mega gelungene Geschichte
    Ich mag bisher alle Bücher von Liz und sind für mich immer ein Highlight
    Ich mochte Reed sehr… Er ist heiss und dominant aber gleichzeitig auch liebevoll
    Klar ist er der harte Kerl aber dieses eigentlich nur weil er Rache wollte
    Claire ist auch eine tolle Frau
    Sie war halt leider das Opfer von Reed aber nur damit er seinen Auftrag erledigen kann
    Den Bruder von Claire (Pablo) fand ich eher arrogant und korrupt.
    An Action und Spannung hat es definiv nicht gefehlt und langweilig war es definitiv auch nicht. Der Schreibstil hat mich wieder sehr gut gefallen und die Geschichte total in den Bann gezogen.
    Ich bin sehr froh das Claire und Reed ihr Happy End bekommen haben.
    Ich gebe 5/5 ⭐ und dieses Buch ist eine klare Leseempfehlung

  5. sabseyhey

    Ich lese die Bücher von Liz Rosen wirklich liebend gerne! Ich habe auch bisher alle gelesen und somit auch dieses hier.
    Ich mochte Reed von Anfang an. Dennoch war mir auch von Anfang an klar, dass Reed hier für das was er vor hat, absolut der falsche Typ Mensch ist. Leider kaufte ich ihm sein Verhalten, seine Handlungen GAR NICHT ab. Keine Minute.
    Claire war meiner Meinung nach etwas zu naiv.
    Dennoch liebte ich die beiden zusammen. Vor allem Reed hat es mir unheimlich angetan mit seinem Charakter. Jedoch ging leider das Entführer- und Gefahren-Flair für mich verloren wegen oben genannter Gründe.

    Das trübt allerdings trotzdem meine Begeisterung für Liz Können nicht! Denn sie hat ein ausgesprochenes Talent dafür ihren Protas Leben und Echtheit und Tiefe einzuhauchen. Deshalb gebe ich trotzdem sehr gute, verdiente 4 Sterne 😀

    Und werde Liz als Leserin auch weiterhin treu bleiben 🙂

  6. KathaFlauschi

    Von der Autorin Liz Rosen habe ich schon das ein oder andere Buch gelesen und weiß das sie spannende Bücher schreibt. So war ich auch gespannt auf ihr neues Buch “King of Death”. Der Klappentext war auch stimmig und hat mich dazu verleitet, das Buch schnell zu lesen. Es ist nichts für schwache Nerven. Man lernt die junge Ärztin Claire Garcia kenne. Sie hilft Menschen in Not und lebt ihr Leben ohne schlechte Gedanken. Bei einem Date mit einem Kollegen soll sich aber alles ändern. Nicht nur das der Abend absolut nicht so läuft wie sie es sich vorstellt, nein, dazu wird sie noch entführt. Niemand anderes als Reed Rivera hat sie zu sich nach Hause gebracht, mit einem Hintergedanken. Sie soll ihren Bruder dazu bringen Polizeiliche Akten zu Reed zu liefern. Claire’s Bruder arbeitet für die Polizei und Reed ist ihm ein Dorn im Auge. Claire weiß nicht was sie tun soll, aber ihre Gefühle kann sie dabei definitiv nicht ignorieren.

    Claire war ein herzensguter Charakter. Sie kümmert sich um ihre Mitmenschen und ist auch ziemlich bodenständig. Sie liebt ihr Leben so wie es im Moment ist. Ihre Mutter ist schon lange abgehauen und ihr Vater wurde ermordet, aber an ihrer Vergangenheit hat sie schon lange nicht mehr zurück gedacht. Mit ihrem Bruder hat sie kaum noch Kontakt.
    Reed war der männliche Gegenpart. Ihn konnte ich nicht so schnell einschätzen. Er war geheimnisvoll und mysteriös und hat immer nur Fetzen an Informationen gegeben. Allerdings hat er auch nur den Plan, seinen Bruder aus dem Gefängnis zu befreien. Zwischen Claire und Reed knistert es gleich schon gewaltig.
    Es gibt auch ein paar Nebencharakter und jeder war authentisch. So war Santiago, der für Reed arbeitet, ein humorvoller Part, während man Claire’s Bruder am liebsten erwürgen wollen würde.

    Der Schreibstil war leicht zu lesen. Die Story liest man abwechselnd aus der Sicht von Reed und Claire und man lernt die Vergangenheit der beiden kennen. Claire erfährt einige Hintergründe was ihren Bruder und Vater anging. Gleichzeitig lernt man auch eine andere Seite von Reed kennen. Die Dialoge sind gewöhnungsbedürftig, da nach jedem Satz eine Umschreibung kommt wie sich die Person fühlt oder was sie denkt. Ich habe mich tatsächlich schon daran gewöhnt und konnte die Story in vollen Zügen genießen. Dabei kommen auch spannende, Actionreiche und auch heiße Szenen vor. Aber auch einige Überraschungen und Wendungen erwartet einen in diesem Buch. Man fühlt einfach hautnah alles mit, die Gefühle, die Emotionen, das Herzpochen und das Adrenalin. Ein echt tolles Buch, nur leider wie immer zu schnell fertig gelesen. Eine klare Leseempfehlung von mir.

  7. reading_is_metime

    „King of Death“ ist das dritte Buch, welches ich von Liz Rosen gelesen habe. Sie begeistert mich erneut mit ihrem Schreibstil, der Story und ihren Charakteren. Sie sind nie gewöhnlich, was ich sehr mag. Einerseits Claire, eine Ärztin, die ihren Job gern macht und nur noch ihren Bruder hat. Andererseits Reed, ein Mörder, der Claire entführt, um deren Bruder zu erpressen. Das kann nur explosiv werden.
    Ich bin immer wieder begeistert, wenn Autoren Situationen aus einem anderen Blickwinkel darstellen und so die Grenze zwischen gut und böse zunehmend verschwimmt. Und genau das beherrscht Liz Rosen verdammt gut und der Leser erhält einen Einblick in Gegebenheiten, warum ein Mensch etwas tut, was eigentlich nicht richtig ist. An dieser Stelle wird die Aussage „Es gibt immer mehr als eine Wahrheit.“

    Das Buch habe ich innerhalb eines Tages verschlungen. Es hat mich sehr gefesselt, war spannend, wendungsreich und mit reichlich spicy Szenen gespickt. Ein richtiges Lesevergnügen, das ich Fans von Dark Romance gern weiterempfehle.

    5 / 5 🌟🌟🌟🌟🌟

  8. Leaxjoanne

    So ein gelungenes Buch

    Ich habe das Buch innerhalb von 48 Stunden verschlungen da ich es so gut fand.

    Man war von Anfang an mitten drin und konnte schon gut mit Claire mitfiebern, als dann aber auch noch Reed 🤤 dazu kommt wird’s richtig gut.

    Am Anfang wusste ich nicht ob ich Reed mögen würde, aber das hat sich sehr schnell geändert und ich mochte ihn sehr gerne.
    Auch die Anziehung zwischen den beiden hat man direkt gespürt und war direkt sehr stark.

    Einfach eine sehr heisse, düstere und spannende Story die mir aufjedenfall im Gedächtnis bleiben wird und welche ich wieder lesen könnte.

    Von mir eine absolute Empfehlung ❤️

  9. Helfantis

    Reed, soll man ihn hassen oder lieben? Am Beginn weiß man es nicht so genau.
    Auf jeden Fall geht die Story schon mal sehr gefühlsintensiv für Claire los und wie.
    Aber anders als man denkt…
    Besonders gut gefallen hat mir hier die Wendung am Ende, ja nicht ganz so habe ich es mir vorgestellt Toll umgesetzt mit Überraschungseffekt.
    Ein echter Liz Rosen würde ich sagen: Spannend, prickelnd und toll geschrieben.
    Was mir nicht so gut gefallen hat und deshalb keine 5 Sterne für mich:
    Reed und Claire, diese beiden waren mir einfach zu schnell harmonisierend. Etwas länger hätte ich mir hier ihr Knistern bzw. Feindschaft gewünscht.

  10. Stefanie G.

    Ein großes Lob erstmal an die Autorin,

    Der Schreibstil ist so fesselnd und lebendig, dass die Seiten wie im Flug vergehen. Die Spannung baut sich langsam, Schritt für Schritt auf, bis sie in einem Happy End explodiert. Das wiederum finde ich in Kurzgeschichten sehr toll, dass das unerwartete doch eintrifft, worauf man sich am Ende freut zu erfahren.

    Die beiden Hauptfiguren Claire und Reed werden hervorragend beschrieben. Claire’s gute Seele als Ärztin, liebt es anderen Menschen zu helfen. Was bei Reed genau das Gegenteil ist. Am Ende kann Claire nur mit der Hilfe von Reeds Hilfe eine andere Seite an sich selber ausprobieren. Die Versuchung durch Reed ist groß, denn nur mit ihm kann sie die Gelüste und Wünsche erfüllen.

    Auf dem ersten Blick scheint Reed ein kaltblütiger Serienmörder zu sein, doch nach und nach, zeigt uns Liz Rosen immer mehr ein Blick in Reeds Seele und seiner Vergangenheit. Was ihn zu dem machte, was er heute ist…

    Die Anziehungskraft zwischen den beiden war von Anfang an offensichtlich. Was man schon am Cover erkennen konnte. Das heiß und gefährlich zugehen würde. Zwischen den beiden scheint es stark zu Funken und die erotischen Szenen sind wirklich heiß. Liz Rosen hat sich diesmal auch wieder über troffen. Ein Meisterwerk von ihr, sie versteht die Gefühlswelt der beiden so gut, dass ich nicht anders konnte, als mit ihnen zu leiden sowohl auch zu lieben.

    Keiner der Nebencharaktere hat Sympathie für mich gehabt, außer einer das war Reed Bruder. Denn dieser war ebenso verlockend wie Reed… 🙂

    Aber ich denke, dies ist eine gute Sache -> das nur er mich bei dem Nebencharakteren fasziniert hat als die anderen. Das Ende hat mich wieder im positiven überrascht, auch wenn ich zwischen durch meine Zweifel hatte ob es doch ein Happy End wird. Hat sich das Ende so erfüllt wie es mir vorgestellt hatte, was mich zum Lächeln brachte. Obwohl ich mir wünschte noch mehr Zeit mit Claire und Reed zu verbringen. Leider ist dies Einzelband.

    Ich kann euch somit “King of Death” empfehlen, wenn ihr auf erotische Szenen und unterhaltsamen Snack für sich selber für zwischendurch sucht. 🙂

  11. Melissa V.

    Wieder ein unglaublich tolles und gelungenes Buch von Liz Rosen und sehr zu empfehlen.

  12. Mandy_89

    Wow, wieder ein absolut heißes Buch von Liz. Ich liebe die Story und die Charaktere ♡ Der Schreibstil wie immer flüssig und einnehmend, so dass man das Buch nicht mehr aus der Hand legen kann. 

    Klare Kauf und Leseempfehlung!

  13. Joysbookblog

    King of death 🖤

    R E Z E N S I O N

    A L L G E M E I N
    Ich habe das Buch so geliebt! Es war meine erste richtige Mafia Geschichte und ich bin wirklich untergegangen. Ich konnte es einfach nicht aus der Hand legen und habe es innerhalb eines Tages durch gelesen 🥺
    Die Atmosphäre in dem Buch war einfach der Hammer genauso wie die tollen Gespräche bzw. Streitigkeiten zwischen Reed und Claire 🔥
    Ich hoffe bald mehr Mafia romance zu lesen und auch von Liz Rosen brauche ich dringend mehr! Sie hat mich süchtig gemacht 😫

    R E E D
    Ah. Ich liebe ihn. Er ist so ein toller Charakter und vor allem so heiß! 🥵 Aber am meisten hat mir gefallen wie weich er bei Claire wird und wie seine Arte Schale immer mehr zerbricht. Ein wirklich geheimnisvoller Charakter 🫶🏻

    C L A I R E
    Ich glaube ich habe noch nie so eine starke Entwicklung erlebt wie bei ihr! Am Anfang war sie noch das unschuldige Mädchen das keiner ernst genommen hat und am Ende hatte sie die Hand über alles 🥰 einfach toll!

    𝐅𝐚𝐳𝐢𝐭
    „King of death“ ist eine spannende und sehr heiße Mafia Romance Geschichte, die einem zeigt das man manchmal den falschen Weg wählen muss um glücklich zu werden 🖤

    5/5⭐️
    4/5🌶

  14. Pinkchapel

    Es war mein erstes Buch von Liz Rosen und sicher nicht mein letztes. Ich fand die Geschichte wirklich mega spannend und konnte das Buch gar nicht mehr aus den Händen legen.  Eine Ärztin die Leben retten will und ein Mörder, der Leben auslöscht – größer könnten die Unterschiede zwischen den Protagonisten wohl nicht sein. Dennoch finden sie zueinander und haben so eine krasse Anziehung zueinander. Das war wirklich schön. Mit der Wendung am Ende des Buches habe ich absolut nicht gerechnet und fand sie großartig. Also wer auf Thriller und Romantik mit heißen Szenen steht sollte King of death lesen.  

  15. Buchfan

    Claire wird von Reed entführt. Doch ein typisches Entführungsopfer ist sie gar nicht. Schnell entwickelt sich eine Beziehung zwischen Claire und ihrem Entführer. Doch die Schatten der Vergangenheit drohen das Glück zu zerstören. Spannend bis zum Schluss.

  16. Julilind_18

    Was für ein Buch! Ich hab es so unglaublich schnell durchgelesen weil es einfach so toll war! Claire mochte ich direkt und trotz Reeds Geschichte habe ich auch ihn sofort in mein Herz geschlossen. Man hat ihm in jeder Zeile angemerkt wie sehr er Claire liebt und was sie ihm bedeutet. Hach 😍

    Für mich persönlich hätte es noch etwas länger sein können. Das war mein erstes Buch von Liz, wird aber ganz bestimmt nicht das letzte gewesen sein. Ich freue mich schon auf ihr neues Buch im September!

  17. Sarah Koch

    Eine Spannende Story um eine Ärztin und einem Mörder, der sie als Druckmittel benutzt will, um seinen Bruder aus dem Gefängnis zu befreien. Nach und nach erfährt man mehr über eine Familienfede die geschmückt ist mit Lügen und Intrigen in leider einem viel zu kurzen Roman.
    Bin auf jeden Fall auf weitere Bücher von der Autorin gespannt.

  18. Cathy2022

    Ich bin Reed, genauso wie Claire absolut verfallen. Liz hat mit ihren Versprechen nicht untertrieben und meiner Meinung nach sich selbst übertroffen. Ich habe das Buch in den letzten 16 Stunden durchgelesen und verschlungen. Es war ein Buch das man so schnell nicht aus der Hand legen kann. Ich empfehle es aufjendenfall weiter und hoffe das es bald mein Bücherregal schmückt!

Füge deine Bewertung hinzu
1