Das kristallene Testament

13,99

Enthält 7% MwSt. ermäßigt
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-7 Werktage
(17 Kundenrezensionen)

Geheimnisvolle Botschaften. Verborgene Schätze. Ein Wettlauf gegen die Zeit – und eine Entdeckung, die alles infrage stellt, woran die Menschheit je geglaubt hat.

Vorrätig

Auf die Wunschliste
Auf die Wunschliste
Artikelnummer: CC_0105 Kategorien: , , Schlagwörter: , , , , ,

Die junge Archäologin Grace MacGregor wird vom britischen Geheimdienst angeheuert, um eine Ausgrabungsreise zu leiten und mysteriöse Artefakte zu suchen. Grace hätte sich die Sache bestimmt zweimal überlegt, wäre da nicht der unverschämt gut aussehende Special Agent Jason Dawn. Wie könnte sie ablehnen mit dem heißesten Kerl, den sie jemals gesehen hat, auf Schatzsuche zu gehen? Dass er ihr Boss ist und die Befehlsgewalt hat, passt Grace jedoch gar nicht in den Kram. Aber da es um den Fortbestand der Menschheit geht, fügt sich die eigensinnige Archäologin und versucht, einen Weg zwischen leidenschaftlicher Anziehung und hitzigem Donnerwetter zu finden.

Doch nicht nur die Truppe um Agent Dawn ist hinter den Kristallschädeln her und die mächtigste Geheimgesellschaft der Welt scheint ihnen immer einen Schritt voraus zu sein. Kann das Geheimnis um die mystischen Artefakte in der großen Pyramide von Gizeh gelüftet werden?

Das kristallene Testament von Caroline St. Charles ist eine abenteuerliche Romanze, die für Herzklopfen sorgt und zum Nachdenken anregt.

17 Bewertungen für Das kristallene Testament

  1. Hxlxyx.r

    Sehr fesselndes Buch

  2. sabseyhey

    Unglaublich welches Wissen sich die Autorin hier angeeignet hat! Dafür find ich das Buch top. Allerdings muss ich sagen dass die Schreibweise nicht ganz “meins” ist. irgendwie hat es für mich nicht ganz gepasst oder etwas gefehlt. dennoch würd ich eine leseempfehlung geben! 🙂

  3. NicoleM

    ja was soll ich sagen… Ich habe sehr lange gebraucht, um in die Geschichte reinzukommen. Die Erzählerschiene oder wie man das auch nennt hat mir echt Steine in den Weg gelegt. Es ist mir total schwer gefallen die Geschichte zu lesen. Ganze Zeit habe ich mir immer andere Ausreden gesucht, warum ich nicht lesen werde, aber ich habe weiterhin die Zähne zamgebissen und habe immer wieder etwas gelesen und zum Schluss war ich dann auch voll dabei, nur dann war leider die Story zu Ende. Grace und Jason waren zwei sehr interessante Charakter, man hat gleich von Anfang an das Funken zwischen den beiden Gefühlt und man hat sich in beide etwas reinversetzen können. Wäre es aus der ich Perspektive gewesen hätte ich die Story noch umso mehr gefeiert! Inhaltlich war es aber eine schöne Geschichte und macht bock auf mehr Schatzsuchen.

  4. Laura Fricke

    „Und da wusste sie es. Sie hatte sich in ihn verliebt. So verliebt, wie sie noch in keinen anderen Mann gewesen war.“
    Schreibstil: Ich muss sagen, dass die Autorin es geschafft hat, komplizierte Szene super zu beschreiben und ich konnte mich in alles sehr gut hineinversetzen! Ich bin durch die Seiten geflogen und konnte die Geschichte sehr gut mitverfolgen.

    Handlung: Grace Love McGregor ist Archäologin und Lehrerin an einer Uni. Genau dort trifft sie auch den charmanten Jason Dawn, welcher sie mit auf eine unglaubliche Schatzsuche nehmen will. Und genau an dieser Stelle nimmt die Handlung ihren Lauf. Mit ihnen sind noch zwei weiter Personen bei der Suche unterwegs und sie haben sich eine Aufgabe gestellt: Die 13 Kristallschädel zusammenzubringen und die Welt zu verändern. Werden sie es schaffen und was passiert, wenn die Schädel zusammengebracht worden?

    Genau darum geht es in dem Buch „Das kristallene Testament“. Man kann lesen wie die 4 gemeinsam Stück für Stück die Schädel finden und jeder beinhaltet Fallen sowie ein großes Abenteuer. Es war unglaublich spannend! Solche ein Abenteuer wäre aber natürlich auch nichts ohne Feinde. Dem Team wurde auch viele Hindernisse gestellt und ich habe es geliebt das alles mitzuverfolgen.

    Protagonisten: Eventuell kommen sich ja die attraktive Grace und Jason etwas näher? Grace ist eine unglaublich liebe und herzliche Person und von Anfang an war sie mir absolut sympathisch. Jason war im am Anfang etwas suspekt, denn er sein Handeln hat sich im Gegensatz zu seinen Gedanken sehr unterschieden aber man hat gemerkt, dass er und auch Grace ihre Gefühle nicht lange weiterhin unterdrücken können. Auch Dr. Ireene Green und Dr. Xiang Hu sind beide sehr sympathisch und mochte sie von Beginn an. Irgendwie habe ich gegen die beiden nichts auszusetzen.

    Leider fand ich, dass sich Grace und Jason zum Ende hin etwas ruckartig näher gekommen sind. Die ganze Zeit über gab es relativ wenig Kontakte und auf einmal Boom waren sie zusammen. Das ging mir also doch etwas schnell aber ich mochte die Beziehung der beiden trotzdem!

    Fazit: Das Buch bekommt von mir 4/5⭐️. Das Buch kann ich definitiv für jeden der Abenteuer liebt weiterempfehlen

  5. Tabsi

    Auch dieses Buch hat mich sehr begeistert. Ich bin generell ein sehr großer Fan von Mythologie und da kam dieses Buch natürlich wie gerufen.

  6. Jessica Schmidt

    Caroline hat mich mit diesem Buch von Anfang an gefesselt.
    Die Geschichte war so spannend und ich konnte kaum erwarten zu erfahren was es mit dem geheimnisvollen kristallenen Schädel auf sich hat.
    Ich bin nur so durch die spannenden, geheimnisvollen und leidenschaftlichen Kapitel geflogen.

    Der Schreibstil der Autorin ist angenehm, flüssig und bildlich.
    Ich konnte die Anziehungskraft zwischen Dr. Grace McGregor und Jason Dawn förmlich spüren.

    Ich bin wirklich begeistert von den Mythen die in die Geschichte mit eingearbeitet wurden.
    Man hat wirklich sehr viel über Ägypten und die Pyramiden erfahren.

    Zum Cover muss ich sagen ich habe schon lange nicht mehr so ein wunderschönes Cover gesehen das so viele Details beinhaltet.
    Die Farben und die Schrift passen perfekt zueinander.

    Caroline hat mit ihrem neuen Buch, für das sie sicher sehr viel recherchiert hat, definitiv mein Herz berührt.
    Romantisch, spannend und geheimnisvoll.

    Ich hoffe sehr, dass es eine Fortsetzung geben wird, da ich gerne noch mehr über Grace und Jason erfahren würde!

  7. KathaFlauschi

    Nachdem ich schon viel durch Instagram über das Buch gehört habe, war meine Neugierde geweckt. Dann habe ich noch den Klappentext gelesen und habe mich über was neues gefreut. Eine Suche quer durch die Welt, kann man mal machen und ist sogar erfrischend. Dabei lernt man die junge Archäologin Grace MacGregor kennen. Nichtsahnend wird sie von einem heiß aussehenden Kerl, der gleichzeitig für den Geheimdienst arbeitet, angeheuert die Kristallschädel zu finden. Dabei steht einiges auf dem Spiel. Jason Dawn so heißt der Special Agent und bringt Grace zur Weißglut. Nicht nur das er heiß aussieht und ihr den Kopf verdreht, nein, er ist auch gleichzeitig noch der Anführer der Truppe und das passt Grace überhaupt nicht. Gleichzeitig merkt aber Grace auch das viel mehr in ihr steckt als sie vorher angenommen hat und sie ein Bestandteil dazu ist die Welt zu retten.

    Grace MacGregor war ein bodenständiger Charakter. Sie lebt und liebt die Archäologie und die noch unentdeckten Geschichten dahinter. Dazu ist sie auch noch ein Hitzkopf und kann es gar nicht abhaben wenn man ihr Befehle gibt. Normalerweise führt sie ihre Truppe. Immer wieder begibt sie sich in Situationen mit denen sie absolut nicht gerechnet hat und definitiv nicht in ihrem Lebenslauf vorgekommen ist. Sie wächst über sich hinaus und entwickelt sich dazu auch gleichzeitig.
    Jason war anfangs misteriös und man konnte nicht wirklich hinter seine Fassade blicken. Nach und nach merkt man das er eigentlich sehr freundlich ist und sich um seine Mitmenschen kümmert. Seine Aufgabe hat dabei hohe Prioritäten, den es bedeutet gleichzeitig auch die Menschheit zu retten. Das Knistern der beiden spürt man nicht sofort, sondern lernt man erst nach und nach kennen. Es gibt Situationen da steht Jason als Grace Held dar.
    Neben den zwei gibt es noch Dr. Green und Dr. Hu. Dr. Green war mir auch schnell sympathisch. Sie hatte ihre eigene Fähigkeiten die beeindrucken konnten und die auch gleichzeitig den Weg zeigten. Dr. Hu war mir zu Anfang suspekt und ich sollte auch Recht behalten. Aber er hatte seine Gründe, die nachvollziehbar sind und im Nachhinein entwickelt er sich als ein lustiger Geselle.

    Der Schreibstil war leicht und flüssig zu lesen. Man liest hauptsächlich aus der Sicht von Grace. Dabei erfährt man sehr gut wie sie sich entwickelt und über sich Heraus wächst. Allerdings muss ich dazu sagen das man wirklich viele Informationen und Geschichten zu lesen bekommt, die Teil der Suche ist. Es kommt auch zu Diskussionen die auch mal humorvoll werden. Super beschrieben waren die Kulissen. Da man ein paar Länder und Gegende zu lesen bekommt, hat man eine bildliche Beschreibung dazu und lernt die Gegend kennen. Es gibt auch einige Spannende sowie Actionreiche Szenen. Ab und zu kommt es auch ziemlich fiktiv vor, was der Geschichte aber nichts spannendes nimmt. Das Ende war überraschend und auch etwas offen. Es war kryptisch und macht Hoffnung auf einen weiteren Band und auf ein weiteres Abenteuer mit Grace und Jason. Also mir konnte es spannende Abendstunden bescheren und ich kann das Buch durchaus weiterempfehlen.

  8. Foxi

    Ich bin immer noch total geflasht. Einfach genial.

    Hut ab vor Caroline St. Charles für all ihre Recherchen und dieser spannenden tollen Geschichte.

    Man wird von der ersten Seite an mitgerissen und fiebert richtig mit den Proganisten mit.

    Klare Kauf- Leseempfehlung!!!

  9. reading_is_metime

    Es ist mein erstes Buch von Caroline St. Charles, das ich gelesen habe. Bereits beim ersten Sehen des Covers war ich richtig angetan von der Gestaltung, der Farbwahl und dem Titel. Nach dem Lesen des Klappentextes wusste ich, dieses Buch muss ich lesen! Und dann wurde ich auf eine Reise mitgenommen, bei der es nicht nur rasant zuging, sondern auch einige verbale Gefechte ausgetragen wurden, was mir wahnsinnig gut gefiel. Die Story war wirklich hervorragend recherchiert und bot dennoch ganz viel Platz für die Fantasie der Autorin – und des Lesers. 

    Auch der Schreibstil war angenehm und flüssig. Geschrieben wird aus der Sicht des Erzählers, wodurch schnelle Switches zwischen den Gedankengängen der einzelnen Protagonisten möglich waren.

    Natürlich durfte eine kleine Romanze nicht fehlen. Das wäre bei den Hauptfiguren auch wahre Verschwendung gewesen! Dennoch liegt das Hauptaugenmerk von Caroline auf der Geschichte der Kristall-Schädel. Das Ende wartet mit keinem fiesen Cliffhanger auf, lässt dennoch Hoffnung auf ein weiteres Abenteuer aufkeimen. Mir würde das jedenfalls sehr gefallen!

  10. jojolibo

    Das Buch hat mit der perfekten Mischung aus Abenteuer und Romance überzeugt! Die Erzählperspektive war erstmal etwas gewöhnungsbedürftig, dennoch sehr einfach zu verstehen und gut passend zur Geschichte. Der leichte und flüssige Schreibstil rundet das Ganze schön ab und so ergibt sich ein gelungenes Buch, welches sich prima zwischendurch lesen lässt.

  11. nicole.vdn

    Super spannende Geschichte! Kann ich nur empfehlen.

  12. nicole.vdn

    Eine wirklich schöne und romantische Geschichte! Die Protagonisten waren der Hammer und sehr sympathisch. Der Schreibstil war flüssig und man konnte entspannt lesen. Die verschiedenen Themen gleichen sich zusammen aus und machen eine schöne Atmosphäre. Einfach wow!

  13. Stefanie G.

    Also um eins klar zustellen, da mich anfangs die Leseprobe zu diesem Buch nicht sehr gereizt hat und ich deswegen eher skeptisch gegenüber dem Buch war. Hatte sich meine Meinung im Laufe des Lesens der Geschichte sehr stark verändert.

    Man muss nicht wirklich Archäologie mögen, meiner Meinung nach um diese Buch zu lesen. Da alles bis zum kleinsten Detail erklärt ist, im Verlauf der Geschichte.

    Ich konnte regelrecht das Buch nicht aus der Hand legen, hatte das Gefühl mitten in der Geschichte drin, das man alles selber fühlen konnte was die Protagonistin Grace auch fühlte. Man fühlte sich verbunden und das ein laufendes Band im Kopf erschien mit allen Orten und deren Umwelt.

    Das man sich wünscht auch dort mal hinzureisen selber. Bietet einen tollen Vorgeschmack und was sich dort alle verbirgt, von Mythen bis hin zu Legenden und viele atem beraubende Sachen mehr.

    Das einem die Sprache fehlte. So viele Emotionen, Spannung und die reale Realität, dass einem die Sprache die fehlt.

    Nebenbei geht es nicht nur Archäologie und Artefakte die man auf die verschiedensten Abendteuer finden muss.

    Nein sondern ein große Prüfung für die Protagonistin Grace und dem Protagonist Jason. Beide können nicht verschiendener sein, dass sie sich im Laufe dieser Geschichte eine Heiße fesselnde Love Story entwickelt. Nervenkitzel absolut vorhanden, das man richtig mit Fiebern kann. Nicht nur bei den Liebes Geschichte sondern auch etwas die eigene Welt zuerfahren und deren Mythen.

    Dieses Buch ist der absolute Wahnsinn von Caroline St. Charles, vor allem das es das erste ist, was ich von ihre Lese. Der Schreibstil ist erste Klasse, sauber und fließend geschrieben. Das man nicht aufhören möchte zu lesen so mitreißend ist es.

    Ich gebe euch allen diese Lese Empfehlung, die Mythen und Legenden mögen und eine heiße prickelnde Liebes Geschichte. 🙂

  14. Buchfan

    Mit diesem Buch geht man auf Abenteuerreise durch die ganze Welt. Spannend, fesselnd und romantisch. Mit einem Hauch Fantasy. Klare Leseempfehlung

  15. Helfantis

    „Ihr seid stärker als ihr denkt“, vergesst das nicht

    Ein wunderschönes Cover, ein Klappentext der mich sofort angesprochen hat.
    Dieses Buch musste ich haben. Habe bereits Bücher der Autorin gelesen und ich mag ihren Schreibstil sehr.
    Aber was ist das bitte für eine Story?
    Ich war bereits nach den ersten Sätzen völlig infiziert.
    Ihre Erzählperspektive hat mich mehr als überrascht, ja aber man kann es einfach gar nicht anders erzählen. Es ist voller Inhalt, spannungsgeladen und bildgewaltig, einfach großes KINO!!
    Mythos und Legenden mit viel Fantasy und einer zarten Liebesbande zwischen Grace und Jason Dawn. Alle Charaktere ausdrucksstark, charismatisch und authentisch wirkend.

    Bis zum aller letzten Wort war ich hier gefesselt, hab mit gefiebert und fühlte mich einfach nur mittendrin. Wissen wird hier zum Teil vermittelt, darüber konnte ich nur staunen.
    Schade schon vorbei – liebe Caroline St. Charles so kannst du es doch nicht stehen lassen!?
    Es muss einfach weitergehen, hab schon so viele Zukunftsmöglichkeiten für die beiden Hauptprotagonisten im Kopf (grins).
    Das wunderschöne Print muss ich mir noch kaufen – es ist einfach magisch anziehend.

    Fazit: Interessant, spannend und voller Inhalt. Ein Lesehighlight für mich.

  16. Melissa V.

    Das Buch hat mir wahnsinnig gut gefallen. Anfangs hatte ich durch diese Art der Erzählperspektive leichte Probleme in die Geschichte einzusteigen, was aber nur daran lag, dass ich lange kein Buch mehr gelesen habe, welches nicht aus der Ich-Perspektive geschrieben wurde. Für diese Geschichte war es aber meiner Meinung nach genau das Richtige, da man keine Informationen, Handlungen und Gefühle verpasst und alles gleichzeitig im Blick hat. Der Schreibstil war sehr angenehm und ich hatte das Buch innerhalb kürzester Zeit gelesen. Die komplette Geschichte hat mich umgehauen und die eingearbeiteten Legenden waren klasse, außerdem habe ich ziemlich viel neue und sehr interessante Details gelernt.
    Ein fantastisches Buch und ich freue mich schon auf den zweiten Teil

  17. LiaHope

    „Mögest du immer: Luft zum Atmen, Feuer zum Wärmen, Wasser zum Trinken und Erde zum Leben haben.“

    #Bookies what should I say? Diese Story rund um die Archäologin Grace McGregor und Special Agent Jason Dawn hat mir ein wenig den Boden unter den Füßen weggerissen 🫣
    Ich war zu Beginn ein wenig Skeptisch, weil Caroline die Geschichte aus der, ich nenne es immer so schön „die Erzählperspektive“, geschrieben hat. Doch Leute, bei allem was mir lieb und teuer ist, sie hat es einfach soo gerockt!!! 🤭
    Ich konnte mich von Beginn an einfach in die Geschichte fallen lassen.
    Grace McGregor ist eine Vielschichtige Person. Ehrgeizig, Stur, Eigensinnig doch auch Einfühlsam, sich ihrer Umgebung voll bewusst und knallhart. 🤨
    Jason Dawn wirkt zuerst Unnahbar, kalt & resigniert, doch auch er ist Ehrgeizig, Stur & Eigensinnig und findet in Grace eine ebenbürtige Gegnerin. 😎
    Die Geschichte rund um die kristallenen Schädel und ihr allumfassendes Geheimnis ist beladen mit einer großen Portion Action, Spannung, Abendteuer und Herausforderungen. Man erhält hier voll die Indiana Jones Vibes ☠️

    Das Buch hat mich einfach begeistert, nicht nur der Schreibstil, die Protagonisten und die mysteriöse Geschichte um die Kristallenen Schädel. Nein was mich vollkommen begeistert hat, ist die Botschaft die Caroline hier vermittelt.
    In jedem Abschnitt dieses Buches wird einem unter die Nase gerieben, wie wichtig es ist, dass wir auf unsere Umwelt, unsere Natur, unseren Planeten acht geben müssen. 🧐
    Das wir nicht so weiter machen können wie bisher, ohne in den Abgrund, mit einer Niemals endeten Spirale der Zerstörung, zu fallen!!

    „Ihr, Gottes Kinder, seid auf dem Planeten als Hüter und Beschützer. Doch euer Hochmut führte zur sträflichen Missachtung der Umwelt. Ihr betreibt Raubbau an der Natur, eure Meere sind schon bald nicht mehr zu retten. Ihr habt doch keine Ahnung und Vorstellung, was ihr alles zerstört. Tiere, Pflanzen, Steine, alles Leben hier auf Erden … Alles ist mit allem verbunden.“ […] „Und ihr nehmt ihnen das Recht zu leben. Respektlos seid ihr gegenüber Mutter Erde. Die Ressourcen eures Planeten sind schon bald völlig erschöpft. Eure Überbevölkerung ist bald nicht mehr zu tragen. Eure Gier auf mehr treibt euch voran … Nicht zu reden von eurem Hass untereinander. Kriege, Wut, Zerstörung. Ihr seid doch alle eine Einheit.“

    Dieses Buch bekommt von mir ein Glasklare Leseempfehlung!!!
    Ich hoffe das jeder, der diese Geschichte liest, für sich etwas daraus mitnehmen kann.

    Bis Dahin
    Aloha 🤙🏻🌺

Füge deine Bewertung hinzu

Das könnte dir auch gefallen …

0