Jetzt reinlesen

Dark Neighbor

(19 Kundenrezensionen)

14,99

Enthält 7% MwSt. ermäßigt
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-7 Werktage

Meinen neuen heißen Nachbarn heimlich vom Fenster aus beobachten? Nicht die beste Idee.
Mich ausziehen, obwohl er mich sehen kann? Könnte brenzlich werden.

Vorrätig

Auf die Wunschliste
Auf die Wunschliste
Artikelnummer: CR_0103 Kategorien: , , Schlagwörter: , , , ,

Meinen neuen heißen Nachbarn heimlich vom Fenster aus beobachten? Nicht die beste Idee.
Mich ausziehen, obwohl er mich sehen kann? Könnte brenzlich werden.
Mich in ihn verlieben, auch wenn alle Indizien dafür sprechen, dass er ein Mörder ist? Endet vermutlich tödlich.

Als Grayson Snyder im Nachbarhaus gegenüber von Aprils Schlafzimmer einzieht, hätte man ihr besser ein Warnschild vorsetzen sollen: Vorsicht, Lebensgefahr. Vielleicht hätte sie das davon abgehalten, ihn Nacht für Nacht zu beobachten. Und sich Fantasien mit ihm auszumalen, die niemals Wirklichkeit werden dürfen. Erst recht nicht mehr, nachdem Grayson eine junge Frau mit nach Hause nimmt, die am nächsten Morgen tot aufgefunden wird. Hat er es getan? Ist Aprils Nachbar ein Mörder? Und wenn ja, wieso ruft sie dann nicht die Polizei, als er nachts bewaffnet in ihrem Haus steht?

Du beobachtest mich. Denkst, dass die zwei Glasscheiben zwischen uns dich schützen, wenn du mir deinen nackten Körper präsentierst. Ich wünschte, dem wäre so, Sweetheart. Du solltest aufpassen, wen du nachts in dein Schlafzimmer blicken lässt.

19 Bewertungen für Dark Neighbor

  1. michellebetweenbooks

    Grayson Snyder zieht in das Nachbarhaus gegenüber von Aprils Schlafzimmer. Man hätte sie am besten direkt warnen sollen, denn vielleicht hätte sie das davon abgehalten, ihn Nacht für Nacht zu beobachten. Und als würde das nicht reichen, malt sie sich Fantasien mit ihm aus, die niemals Wirklichkeit werden dürfen. Vor allem dann nicht, als Grayson eines Abends eine Frau mit nach Hause bringt und man sie am nächsten Morgen tot auffindet. Wer war es? War es Grayson?

    Ich habe dieses Buch als Rezensionsexemplar vom Federherz Verlag erhalten, vielen Dank dafür! Das beeinflusst jedoch in keiner Weise meine Meinung! Bevor ich hier gleich loslege, möchte ich kurz auf dieses wunderschöne Cover eingehen. Ich finde es unglaublich schön und es hat mich auch sofort angesprochen. Das wäre definitiv ein Buch, das ich mir auch so kaufen würde! Also hier möchte ich ein großes Lob an die Cover Designer des Federherz Verlages aussprechen, richtig schön!

    April ist eine liebevolle junge Frau, die bisher noch kein Glück in der Liebe hatte, aber dennoch ihre Suche nicht aufgeben möchte. Ich finde es bewundernswert, dass sie immer noch an das Gute glaubt, auch wenn sie bisher noch nichts gefunden hat, was sie glücklich macht. Wenn ich ehrlich bin, kann ich sogar gut verstehen, dass sie Grayson beobachtet, ich glaube, ich hätte es genauso gemacht, hahaha! Die Entwicklung die April in diesem Buch durchmacht, hat mir sehr gut gefallen!

    Grayson mochte ich richtig gerne. Er ist düster und geheimnisvoll und genau das bringt die Autorin auch richtig gut rüber. Man bekommt ein wirklich tolles Bild von Grayson und entdeckt Seiten an ihm, die teilweise noch vergraben sind. Ich finde dieses geheimnisvolle richtig toll, denn dadurch hat man als Leser*in die Möglichkeit gemeinsam mit April die Dinge herauszufinden und zu ermitteln. Auch seine Entwicklung hat mir wahnsinnig gut gefallen und ich habe ihn gerne dabei begleitet.

    Die Handlung und das Setting haben mir auch total gut gefallen. Dieses Buch ist voller Spannung und Geheimnisse und ich kann euch versichern, dass es niemals langweilig wird, denn es werden immer wieder unerwartete Wendungen auf einen zukommen. Alles passt hier perfekt zueinander und hat dafür gesorgt, dass ich total an die Geschichte gefesselt war und ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte. In diesem Buch ist ein toller Mix verschiedener Genres entstanden!

    Ich habe bereits ein Buch von der Autorin gelesen, weshalb der Schreibstil für mich nicht neu war. Dennoch konnte sie mich komplett in ihren Bann ziehen und ich wollte gar nicht mehr das dieses Buch endet. Der Schreibstil von Christina Rain ist flüssig, geheimnisvoll, düster, spannend und vor allem fesselnd. Das Buch lässt sich schnell lesen und auch der Lesefluss wurde in keiner Weise gestört, sondern unterstützt.

    ,,Dark Neighbor – Verliebt in einen Killer‘‘ ist ein richtig spannendes und fesselndes Buch, was ich innerhalb kurzer Zeit verschlungen habe. Ich wollte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen und musste immer wissen, was als nächstes passiert und wie es weitergehen wird. Ich bin richtig gespannt auf weitere Bücher der Autorin, denn ich finde, dass sie wirklich großes Talent hat. Ich kann euch das Buch wirklich empfehlen, hierbei ist definitiv für jeden etwas dabei, ihr werdet es lieben!

  2. sabseyhey

    Etwas vorhersehbar, aber dennoch eine mega heiße Story und ich hab’s geliebt 😀

    Kann ich euch nur wärmstens empfehlen 😀

  3. Christin Lumpe

    Dieses Buch hat mich in seinen Bann gezogen! Ich konnte es nicht aus der Hand legen und habe es in einer Nacht beendet. Für mich war es die perfekte Mischung aus Dark Romance und Thriller. Die Spannungen zwischen April und Grayson fand ich sehr aufregend, davon konnte ich nicht genug bekommen. Auch die Frage der Fragen: hat Grayson die junge Frau ermordet oder nicht? Und wenn ja, würde es April von ihm fortziehen? Man merkte schnell, dass sie ebenfalls ihre Dämonen hat, wodurch der Moralische Kompass, ob es in Ordnung ist sich in einen Killer zu verlieben, für mich nicht allzu sehr ausgeschlagen hat. Denn meiner Meinung nach passen die beiden perfekt zusammen. Auch wie nach und nach andere Verdächtige aufgetaucht sind, war sehr spannend und nachvollziehbar. Der große Plotttwist am Ende war eine absolute Überraschung für mich und hat mich atemlos zurückgelassen. Ein großartiges Buch, welches einen mit einem super Schreibstil in eine düstere und packende Atmosphäre zieht!

  4. NicoleM

    Ja was soll ich sagen? Etwas durch gequält habe ich mich schon durch das Buch. April ist wirklich nicht so soft wie sie ausschaut, aber ich fande es mittendrin etwas in die Länge gezogen. Wer der Täter war hätte ich niemals gedacht. Ich hatte ja zwischenzeitlich wirklich gedacht, dass der Vater der Mörder war und April einen Stiefbruder hat. Grayson war ne hotte Schnitte. Hätte mir nur gerne gewünscht mehr von seinen Gedanken zu lesen.

    Was ich aber als absolutes Nogo empfang war, dass Em mit Taylor angebandelt hat und die auch Geschlechtsverkehr hatten wo sie noch minderjährig war. Also bitte und sowas nennt sich Schwester? Fand ich jetzt nicht so gut.

    Ansonsten war das Setting ganz interessant und hat einen Abstecher aus der Realität gebracht. Es war übrigens eins erstes Buch von Christina

  5. Momentjaegerin

    April lebt in einer Kleinstadt, in der eine Leiche gefunden wurde. Leider gehört sie zu den letzten Personen, die das Opfer noch lebend gesehen hat – beim Sex mit ihrem neuen, heißen Nachbarn. So kommt es, dass April beginnt in diesem Fall zu ermitteln.
    Die Geschichte wird sowohl aus Aprils als auch Graysons Sicht erzählt, was einem die Gedanken und Gefühlen der beiden nahebringt.
    Man erfährt ziemlich schnell, dass Grayson tatsächlich einiges auf dem Kerbholz hat und kein romantischer Held ist. Aber wer will das schon? Er bedient brav alle Aspekte, die ein DR Protagonist braucht. Und das ist das einzig brave an ihm. Die Szene auf dem Friedhof – holy guacamoly sag ich nur!
    Den Charakter von April fand ich besonders interessant, da ich nicht erwartet hätte, dass sie selbst eine so dunkle Seite an sich hat und das Böse gerne „provoziert“. Sie ist wie eine Motte, die anstatt ins Licht in die Dunkelheit fliegt.
    Während ihrer Ermittlungen kommen Geheimnisse ans Licht, die Aprils gesamte Welt auf den Kopf stellen und zwischendurch sieht es so aus, als könnte sie niemandem mehr trauen – nicht mal ihrer eigenen Familie. Jeder scheint ein Motiv zu haben und ich war mir so sicher, den Täter zu kennen.
    Aber Pustekuchen!
    Im großen Showdown kam dann jemand zum Vorschein, den ich gar nicht auf dem Zettel hatte. Es war spannend, absolut unerwartet und hatte einen wunderbaren „Scream“-Gedenkmoment für mich.

  6. MeikeK.

    Mega Geschichte , mit interessanten und spannenden Wendungen.
    Sehr bildlich geschrieben und überhaupt wieder ein sehr einnehmender Schreibstil, der die Stimmungen bis aufs höchste reizt.
    Konnte gar nicht aufhören zu lesen, wobei man manchmal am liebsten aufgehört hätte, weil es so aufregend war.

  7. Lexi

    Eine Kleinstadt, eine Frau die nichts mehr mit der Männerwelt zu tun haben möchte, der heiße Nachbar von nebenan und einem Mord… jetzt seid ihr neugierig geworden? 🤔 Dann los, ran ans Buch. 😏

    Der Schreibstil von Christina Rain ist leicht und flüssig. Ich konnte vom ersten Moment an voll und ganz in die Geschichte abtauchen.
    Die Protagonisten werden authentisch beschrieben und gerade April in ihrer ganz besonderen Art und Weise war mir sofort sympathisch. Grayson konnte ich zu Beginn nicht richtig einschätzen und ab und an war er mir etwas zu anstrengend.

    Eine Geschichte mit vielen Hochs und Tiefs, dunklen und hellen Seiten, die dich festhalten und du nicht mehr aufhören kannst zu lesen.

    Spannung von Anfang bis Ende mit Wendungen die ich so nicht erwartet hätte.

    Auch das Kopfkino blieb nicht unbeeindruckt und hatte einiges zu tun.

    Eine gelungene Romancethrill Story mit steigendem Spannungsbogen von Seite zu Seite. Danke für die schöne Lesezeit.

    Gerne gebe ich 4 von 5 Sterne ⭐ ⭐ ⭐ ⭐ und eine absolute Kauf-und Leseempfehlung.

  8. Melissa V.

    Ein ausgezeichnetes Buch. Spannend, dunkel und wahnsinnig heiß. Ich konnte es gar nicht mehr aus der Hand legen und habe bis zum Schluss nicht gewusst, wie es am Ende ausgehen wird.
    Großartig und auf jeden Fall zu empfehlen. Eines meiner diesjährigen Highlights.

  9. Foxi

    Die Geschichte von April und Grayson war einfach der Wahnsinn.
    Die Mischung aus Dark Romance und Thriller war genau richtig.

    April ist eine tolle Frau. Seid ihrer letzten Beziehung, die nicht sehr gut verlief, lässt sie keinen Mann mehr an sich ran. Eines Tages zieht ein neuer Nachbar ein und dieser fasziniert April vom ersten Augenblick an.
    Grayson ist ein faszinierender Mann mit dunklen Geheimnissen. Er warnt April vor sich. Aber diese kann einfach nicht anders und so nimmt die Geschichte ihren Lauf.

    Klare Leseempfehlung.

  10. reading_is_metime

    Die ganze Story wirkt im ersten Augenblick eigentlich klischeehaft: Die Jungfrau vom Lande mit schmerzhaften Erfahrung trifft auf einen mysteriösen, adonisgleichen und tätowierten Typen, der ein einziger Abgrund ist. Damit endet das Klischee aber auch schon.

    Grayson und April sind wie Magneten mit Polstörungen: anziehen und abstoßen im Wechsel. Sie hat schlechte Erfahrungen mit ihrem Ex gemacht. Dennoch fühlt April, dass in ihr etwas schlummert, was sie bislang immer versucht hat zu unterdrücken. Sie hält es für eine Abart, etwas Krankem, was nicht an die Oberfläche kommen darf und hält deshalb seit 3 Jahren die Männer auf Abstand.

    Grayson ist unter dem toxischen Einfluss eines perversen Vaters aufgewachsen und favorisiert die harten Sexspiele mit devoten Frauen, besser gesagt Sexsklavinnen.

    Und dann stolpert ihm April in die Arme. Das unscheinbare Mauerblümchen, dass ihn bereits seit seinem Einzug ins Nachbarhaus stalkt. Es entwickelt sich eine Beziehung, die beide gleichzeitig wollen und nicht wollen. Eine Schrödinger-Beziehung.

    Als ein Mord passiert, gerät Aprils Welt aus den Fugen. Die Geschichte nimmt derart an Fahrt auf und die Spannung wird auf einem hohen Level gehalten. Wem kann sie trauen? Wer ist der Mörder?

    Ich muss zugeben, dass die Wendung mich überrascht und mir einen großen Lesegenuss verschafft hat. Das Happy-End haben sich die beiden redlich verdient.

    Allerdings muss ich zugeben, dass mir der Epilog nicht so gefallen hat. Er wirkte auf mich, als wurde er nur schnell dahingeschrieben. Dabei wäre das die Chance für ein bis zwei weitere spannende Kapitel gewesen, die illegalen Geschäfte von Graysons Vater und den Konflikt mit seinem Onkel einzubauen. Schade.

    Dennoch ist das Buch sehr unterhaltsam und ich kann es absolut empfehlen.

  11. nathi2405

    Ich konnte das Buch kaum aus den Händen legen. Es ist bis jetzt einer meiner absuten Jahreshighlights. Es war spannend, blutig, heftig, heiß. Alles, was man von Dark Romance erwartet. Ich hatte Dank der Leseprobe schon einen kleinen Einblick ins Buch erhalten. ich wusste nicht so Recht was ich nach der Leseprobe davon halten sollte. Doch jetzt, nachdem ich fertig damit bin, wünsche ich mir, das Gelesene zu vergessen und das Buch nochmal von neuem zu genießen. Es war großartig. Jeder der sich für Dark-Romance interessiert, sollte sich dieses Schätzchen nicht entgehen lassen. Ich spreche eine klare Kaufempfehlung aus!!!

  12. Violas.Life.buecherwelt

    Zu beginn erst mal mein absolutes Lieblingszitat aus dem Buch ist “Pass auf, dass du am Ende nicht aufhörst, für dein Happy End zu kämpfen.”
    Dieses Zitat finde Ich passt einfach perfekt zum Buch.
    Ich muss sagen allein schon wegen dem Cover musste ich das Buch lesen, ich liebe das Cover. Die Farben sind so schön und es passt einfach wunderbar zum Buch und der Story zwischen April und Grayson.
    Es war mein erstes Buch von Christina und es hat mir mega gut gefallen, Ihr schreibstil liest sich sehr gut.
    Es war direkt von der ersten Seite an spannend und bis zum Schluss wusste ich nicht wer der Killer ist, die Verwirrung wer es war bzw wer alles ein Motiv hat war grandios.
    Am Schluss dachte ich nein das darf jetzt nicht ernsthaft passieren, ich war ganz dezent geschockt für einen kleinen Moment.
    Was dann allerdings passiert ist hat mein herz dann wieder erweicht.

    Wenn Ihr es noch nicht gelesen habt, dann schnappt es Euch und lest es. Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung.
    Definitiv war es nicht mein letztes Buch von Christina.

  13. Philomena

    Ich muss ehrlich zugeben, dass der Plot meine Erwartungen weit übertroffen hat. Bei Büchern von Autoren die ich noch nicht kenne bin ich am Anfang immer eher Skeptisch, aber bei diesem Buch wurde ich positiv überrascht. Christina Rain wird vermutlich nicht meine neue Lieblingsautorin, mir fehlt ein bisschen der Humor, soll also nicht heissen das sie mich nicht trotzdem zu 99% überzeugt hat und zweitens war dafür der Rest dieses Buches 100% gut. Die Charaktere sind vielschichtig und machen sehr Interessante Entwicklungen durch. Die meisten Plot Twists habe ich echt nicht sehen kommen. Herausstechend ist für mich auch, dass mir die Art wie sich Grayson‘s und April’s Beziehung aufgebaut wurde echt gut gefällt. In Liebesgeschichten habe ich oft ein Problem damit das die Gefühle irgendwie fake rüber kommen so nachgeahmt aber in Dark Neighbor hat mich dieser Teil wirklich überzeugt. Grosses Kompliment.
    Alles in allem hat mich dieses Buch wirklich überzeugt.

  14. Mandy_89

    Tolle Geschichte mit tollen Protagonisten, die einen sehr sympathisch sind. Die Geschichte hatte einige Wendungen mit denen ich nicht gerechnet hätte und ich somit auf der falschen Fährte war ? Es war eine tolle Mischung aus Dark Romance und Thriller.

  15. KimLange

    Wow! Die Leseprobe hat schon ein erwartungsvolles Prickeln hinterlassen. Doch war ich auf das gefasst was kam? Nein.
    Ich hab das Buch wie eine Süchtige innerhalb weniger Stunden verschlingen. Süchtig nach Dunkelheit, nach Abgründen und nach Spice. Meine Güte ich wurde nicht enttäuscht.
    Ich hätte mir noch ein klitzekleines bisschen mehr von dem Tabu an den Fenstern erhofft. Aber alles was danach kam… ich liebe es wenn Spannung, Liebe, die menschlichen Abgründe zusammen kommen. Hier ist alles erfüllt worden. Der Schreibstil ist sehr angenehm, man kann sich toll rein versetzen egal ob es gerade gefühlvoll oder eher grob vor sich geht. Das Spiel mit den Tabus ist großartig umgesetzt. Nicht zu viel um abzustoßen, gerade genug um heiss zu sein. Ich habe schon andere Bücher von Christina gelesen und habe sie definitiv meiner Liste von Autoren hinzugefügt die man im Auge behalten MUSS. Top. Ich hab mir das Taschenbuch gleich für meine Sammlung bestellt.

  16. jojolibo

    Wahnsinn! Ich war mir anfangs nicht sicher ob mich das Buch begeistern kann, da ich kein Thriller-Fan bin. ABER kaum angefangen zu lesen, konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Von Anfang bis Ende Spannung pur. Eine unerwartete Wendung nach der anderen und bis zum Schluss nicht absehbar wie es aus geht.
    Die Thriller-Dark Romance Kombination finde ich genial umgesetzt und super gelungen.
    Bin absolut begeistert von April und Graysons Geschichte.
    Definitiv eine klare Leseempfehlung!

  17. Lillies_Buecher_Shine

    Als Grayson Snyder im Nachbarhaus gegenüber von Aprils Schlafzimmer einzieht, hätte man ihr besser besser ein Warnschild vorsetzen sollen :”Vorsicht ,Lebensgefahr .”

    Doch irgendwas an ihm ließ sie jeden Abend aufs neue durch ihr Fenster schauen um ihn in seinem Schlafzimmer zu beobachten .
    Doch eines Abends macht sie eine Entdeckung die ihr durch Mark und Bein geht .
    Ist er es wirklich gewesen ? Hat sie einen Mörder beobachtet ?

    Puhh das ganze Buch war von Anfang bis Ende Spannung pur .
    Ich musste zwischendurch echt die Luft anhalten .
    Wendungen mit denen ich absolut nicht gerechnet habe die auch absolut nicht so durchsichtig waren die mich regelrecht erschüttert haben gab es geboten .
    Das ganze Buch strotzt vor Dunkelheit und Verlangen .
    Man ist so in dem Buch gefesselt das man es echt schwer hat eine Pause einzulegen .
    Wer schaut nicht gern durch seinem Schlafzimmerfenster und beobachtet einen sexy heißen Kerl ?.

    Spannung Pur , Sexy , Düster ,Überraschend.

    Die Protagonisten fand ich super auch die neben Charaktere . Jeder hatte seine eigenen kleine Geschichte und Vergangenheit.
    Es war sehr detailliert beschrieben , man konnte sich gut in allen Handlungen hineinversetzen .

    Ein absolutes highlight.
    Absolute Leseempfehlung von mir .
    ⭐⭐⭐⭐⭐
    Muss man lesen ❤

  18. Buchfan

    Was für ein Buch. Ein Feuerwerk der Gefühle und spannend bis zum Schluss und mit ganz vielen unerwarteten Wendungen. Die große Frage des Buches: Ist der neue Nachbar ein Killer? Findet es heraus und lest wie sich die Geschichte zwischen April und Grayson entwickelt. Ihr werdet nicht enttäuscht werden.

  19. Leonie2408

    Dieses Buch ist unfassbar ? Ich hatte hohe Erwartungen an dieses Buch und die wurden weeeeit übertroffen. Es war so verdammt gut!
    Ich bin eigentlich kein Fan von Thrillern aber das hier Thriller mit Dark Romance vermischt wurde war einfach sensationell gut!
    Es war durchgehend spannend, man fragt sich die ganze Zeit „Was ist passiert? Wer war es?“ und mit dem Ende rechnet man einfach nicht. Auch wenn ich ab der Mitte so eine kleine Vermutung hatte, die sich am Ende sogar als richtig rausgestellt hat? war man dennoch komplett überrascht.
    Es gab so viele Wendungen mit denen man einfach überhaupt nicht rechnet.
    ? Lover werden mit diesem Buch sehr zufrieden sein. Die Spannung zwischen den Protagonisten ist hitzig und einfach ?
    Ein absolutes Highlight für mich!
    Ganz große Empfehlung!

Füge deine Bewertung hinzu
0