Daniela Hartig

Daniela SCHREIBT:

Romance

mit einer Prise Drama und einer großen Portion Romantik.

“Bitte nicht stören, ich bin schon gestört genug.” In meinen vier Lebensjahrzehnten hat es mir noch nie geschadet, auf meine Intuition und mein Bauchgefühl zu hören. Wenn ich mich darauf verlasse, lande ich in der Regel über den Zitronen bei der Limonade. Genauso mache ich das beim Schreiben. Ich höre auf meine Intuition und warte einfach ab, wo sie mich hinführt. Kreativität ist für mich das ultimative Ü-Ei für Erwachsene. Spiel, Spaß, Spannung und nebenbei noch Schokolade. So entstehen Geschichten, die ich selbst zu Beginn gar nicht genau kenne. Ob das verrückt ist? Na klar. Meine Bücher sind wie ich. Romantisch, herzzereißend, dramatisch, spannend und gefühlvoll. Nachdenklich und aufwühlend und lustig und leidenschaftlich. So wie das Leben eben.

Danielas Federherzen:

FUCK YOU REIHE

 

Wenn aus einer harmlosen Party eine Nacht wird, die in einer Katastrophe endet.

Wenn eine einzige Sekunde dein ganzes Leben verändert und du eine getroffene Entscheidung nie wieder rückgängig machen kannst.

Was tust du dann?

Floyd van Berg steht auf der Sonnenseite des Lebens.
Er sieht umwerfend aus und hat genug Geld in der Tasche, um sich keine Sorgen machen zu müssen. Wen interessiert es da schon, dass hinter seiner schönen Fassade Dämonen lauern, die ihm den Schlaf rauben?
Besonders nach dieser einen Nacht, in der etwas geschehen sein muss, das Floyd gefährlich werden kann. Etwas, das ihn zerstören kann, wenn es an die Oberfläche gelangt.

Als er auf Storm trifft, das Mädchen, das der Schlüssel zu dem katastrophalen Ereignis zu sein scheint, gerät sein Leben ins Wanken. Will er zulassen, dass Storm an seiner perfekten Fassade kratzt? Will er wissen, was in jener Nacht wirklich geschehen ist? Und will er erfahren, was Liebe tatsächlich bedeutet?

 

 

»Ich glaube, wir machen das anders. Du zählst jetzt von Zehn an rückwärts… und wenn es dir bis Null nicht gelungen ist, auf meinem Gesicht zu kommen, passiert das heute wohl gar nicht.«

0