Ich bin ein großer Fan der Autorin und nachdem der erste Band der Seattle Love Reihe (Boss Kisses) für mich ein Jahreshighlight war und ich sowohl Rockstar-Romances als auch den Trope Fake Dating liebe, bin ich auch mit sehr hohen Erwartungen an Band 2 herangegangen. 

Und ich wurde absolut nicht enttäuscht! Auch Bad Boy Deal hat sich direkt einen Platz auf der Liste meiner All-time-favourites gesichert und das völlig verdient!

Lenn und Pen (ja, ich weiß, es ist einfach nur süß <3) waren mir beide auf Anhieb sympathisch. Ihre Handlungen und Emotionen waren so nachvollziehbar und greifbar beschrieben, dass ich sofort völlig in die Story eingetaucht bin. Besonders schön fand ich dabei, wie gegensätzlich die beiden am Anfang wirken und wie man aber im Laufe der Geschichte immer mehr realisiert, dass sie doch gar nicht so verschieden sind, wie es zunächst scheint. 

Besonders gut gefallen hat mir auch, wie völlig anders Bad Boy Deal im Vergleich zu Boss Kisses ist. Die verschiedenen Bände der Reihe sind ja ohnehin nur sehr lose (fast nur über die Stadt Seattle) verknüpft, aber auch sonst in fast jeder Hinsicht völlig unterschiedlich. Wo Boss Kisses witzig und dramatisch war, ist Bad Boy Deal ruhig und gefühlvoll, wo Summer stark und schlagfertig war, ist Penelope zurückhaltend, gleichzeitig aber auch mutig, wo Maverick unnahbar und dominant war, ist Lennox tiefgründig und verletzlich (auch wenn es auf den ersten Blick anders scheint), und und und…

Also völlig unterschiedliche Charaktere, Geschichte und Setting, trotzdem aber genauso gefühlvoll und mitreißend. 

Und das letzte Viertel der Geschichte erst! Ich habe so sehr mitgefiebert und mitgelitten, ich habe die letzten Wendungen absolut nicht kommen sehen und bleibe jetzt einfach völlig überrascht und begeistert zurück. 

Kurz erwähnen möchte ich auch noch den Schreibstil der Autorin, der wie gewohnt sehr angenehm und flüssig zu lesen ist. Mica schafft es einfach jedes Mal wieder, mich mit ihren Worten so in den Bann zu ziehen, dass ich alles um mich herum vergesse, ein Teil der Geschichte werde und das Buch, ohne es zu merken, innerhalb weniger Stunden beende. 

Fazit: Von mir gibt es erneut eine ganz große Leseempfehlung für diese wunderschöne Rockstar-Romance. Eine unglaublich gefühlvolle Geschichte, für mich eindeutig ein Jahreshighlight und Herzensbuch!

0