Wow.. ich bin wirklich hin und weg von “Boss Kisses”. Das Buch hatte so viele unfassbar schöne, tiefe und emotionale Szenen, dass man es einfach lieben musste.

Mica Healand hat hier eine ganz großartige Liebesgeschichte geschrieben. Man kennt ja bereits aus anderen Büchern die typische Boss-Angestellte Beziehung, aber Mica Healand hat ihr Buch total anders und besonders geschrieben. Es gab kaum klischeehafte Szenen, weil die Protagonisten, die Storyline, der Plottwist und und und ganz anders war als bei anderen Büchern.

Summer Winters. Allein ihr Name sagt schon viel über diesen besonderen Charakter aus. Summer ist eine super einzigartige Protagonisten. Sie kämpft sich durchs Leben und versucht sich nicht klein zu machen, sondern zu sich und ihrer Familie zu stehen.

Maverick ist anfangs noch ein richtiges Mysterium. Man konnte einfach nicht hinter seine Fassade blicken. Aber je weiter sie die Geschichte entwickelt hat, desto mehr hat er diese fallen gelassen und sich auf Summer eingelassen. Nachdem etwas aus seiner Vergangenheit aufgedeckt wurde konnte ich ihn und seine Handlungen total nachvollziehen.

Wie er (vor allem am Ende) mit Summer umgeht ist super süß und liebevoll. Man merkt einfach wie stark sich die beiden unterstützen und wie sie beide zusammen einfach noch weiter aus sich herausgewachsen sind.

Auch die Nebencharaktere wie Summers Familie und Meghan waren mir unfassbar sympathisch. Sie haben dem Buch noch mal einen wunderschönen Touch gegeben und einfach Summers Leben präsentiert.

Ein ganz ganz starkes Buch, dass eine wunderschöne Liebesgeschichte erzählt.

0