Und wieder habe ich absolut keine Ahnung wo ich beginnen soll…Ich habe ja schon vorher geahnt das ich dieses Buch lieben werde aber, ich habe niemals damit gerechnet das mir mein Herz und meine Seele zerstört und wieder neu zusammengesetzt wird. Naja ich würde sagen ihr Plan hat bei mir aufjedenfall geklappt. 

Inhalt:

Ellie wächst vollkommen von der Außenwelt abgeschottet auf, doch als ihr Vater spurlos verschwindet und ihr Bruder auftaucht bricht ihre kleine Welt zusammen. Ellies Bruder will sie an einen russischen Mafiaso verschenken.. Ellies einzige Hoffnung ist Raven Falls.. das kleinere Übel. Doch sie hat die Rechnung ohne die Gang gemacht. Als diese ihre wahre Identität rausfinden beginnnt ein Spiel aus Macht, Erniedrigung und Lust. Wird Ellie dieses Spiel gewinnen oder wird ihre Seele in dem dunklen Abgrund der Männer zerschellen?! 

Zu dem Cover.. ich glaube das ich wirklich selten so verliebt in ein Cover war, wie in dieses. Die Farben, der Dolch.. es stimmt einfach alles und es passt so perfekt zu dem Inhalt. Ich könnte jetzt Stunden darüber philosophieren wieso ich das so empfinde aber, das lassen wir lieber 😉

Alessias Schreibstil ist unglaublich fesselnd (sonst hätte ich keine 6 Stunden für das Buch gebraucht) und einfach perfekt! Bildhaft, emotional und tiefgehend..Nichts ist zu sehr beschrieben aber, auch nichts zu wenig. Manchmal fühlt man sich als hätte man mehrere Persöhnlichkeiten weil man von einem Kopf und Charakter in den nächsten springt. Was ein absolut großes Kompliment ist !!

Zu Ellie..ich liebe Elli mit jeder Faser meiner Seele, Ellie ist so unglaublich stark, mutig und tapfer. Wenn man bedenkt das sie ja eignetlich nur ihren Vater, ihren Bruder und die Angestellten kannte, ist sie sogar noch stärker als viele Menschen die ganz normal aufgewachsen sind. Nicht viele Menschen hätten all das durchgestanden und wären trotzdem noch ungebrochen gewesen. 

Zu den Männern.. wo soll ich da anfangen.. Als erster hat mich Zac gepackt, die anderen folgten kurz darauf. Ich könnte beileibe keinen ausschließen oder wegdenken. Sie bilden eine perfekte Einheit in der jeder anders ist und sein darf, man könnte sich keinen wegdenken denn dann würde etwas fehlen. Zac der Popstar, Psycho, Killer..Ach ist ja alles das gleiche ;). Blake der Boss und diese Aura strahlt er auch mit jeder Pore seines Seins aus und dennoch hat er eine ganz andere Seite, die selbst ihm neu zu sein scheint. Dex, Dexter der seinem Namen alle Ehre macht und doch versteckt sich hinter dem Intelligenten Killer jemand anderer, den sowohl ich als auch Ellie sehen konnten. Ghost, der ruhige Mann im Schatten der einen klaren Kopf behält, über Dex’ und Zacs Dämonen wacht obwohl er seine ganz eigenen Dämonen und Abgründe besitzt.. für mich hält er die Gang zusammen, nicht nur im medizinischen Sinne. Ghost hat sich als letzter in mein Herz geschlichen..so leise wie er ist, ohne das ich es bemerkt habe. Ich verstehe die richtig kaputten und gestörten Männer einfach besser, in jedem Buch, Film oder Serie sind sie es die mein Herz und meine Seele berühreren wie niemand sonst. Ich verstehe Ellie sehr gut, sie geben einem das Gefühl zu fliegen und Gefühle intensiver warzunehmen, auch wenn man manchmal tief fällt und hart aufschlägt sind SIE es doch Wert. Sie können einen zerstören wie keiner sonst, doch sie können einen auch fühlen lassen wie keiner sonst.

Die Männer haben alle 4 meine Seele und mein Herz an sich gerissen, sie in tausend einzelteile gerissen und neu zusammengesetzt…Ich hatte in jeder Sekunde das Gefühl Ellie zu sein, eins mit ihr und ihren Gefühlen zu sein. Es hat ich unglaublich real angefühlt, daher bin ich zur Hälfte immer noch bei Ellie und den Männern..

Ich glaube an dieser Stelle sage ich nicht mehr viel sonst verrate ich noch zu viel. Doch ein letzter Satz muss noch sein, könnte ich mehr als 5 Sterne geben würde ich definitv verdoppeln und 10 geben !!

0