Die Geschichte rund um Kate und Chris konnte mich begeistern. Ich fand es spannend, die beiden dabei zu beobachten, wie sie sich aneinander annähern, abstoßen um am Ende wieder zueinander zu finden. Die innere Zerrissenheit und die Verzweiflung der beiden Protagonisten konnte man gut nachempfinden und wurde detailliert dargestellt.

Besonders Kate ist mir sehr ans Herz gewachsen. Sie hat das Schlimmste erlebt und Chris führt sie in eine Welt, in der sie ihm vertrauen soll. Doch wie soll sie jemanden vertrauen, den sie kaum kennt? Und wie soll sie jemanden vertrauen, wenn genau dieses Vertrauen sie damals in diese missliche Lage geführt hat?

Auch den Schlagabtausch zwischen den beiden habe ich sehr genossen. 😀

0