Bisher hat mich jedes Buch von der tollen Christina Rain begeistert. So auch Dark Neighbor. Ich war gespannt was sich hinter dem Klappentext verbirgt und wie die Geschichte von Grayson und April verlaufen wird. Der Schreibstil ist wie gewohnt super fl├╝ssig und angenehm. Christina ist es gelungen mich an die Geschichte zu fesseln und die Handlungen waren wirklich sehr spannend. Bis zu letzten Seite habe ich mitgefiebert.

April hat mir als Protagonistin gut gefallen. Ihre etwas trotzige Art und das obwohl sie bereits einiges mitgemacht hat. Gleichzeitig wird sie durch Grayson wieder sie selbst und erkennt einen Teil an sich an, den sie bisher verborgen hielt.

Grayson wirkt wie der typische Bad Boy. Er hat sich den Mustern seines Vaters angepasst auch wenn diese ihn angeekelt haben. Ob er aus diesen ausbrechen kann, werdet ihr nur erfahren, wenn ihr das Buch liest. Klare Leseempfehlung von mir.

0