Kaum zu glauben, dass das ein Debüt-Roman ist. Ich war von der ersten Seite an gefesselt. Jody White hat einen unglaublich lockeren und lebhaften Schreibstil, der mich sofort hat in die Story eintauchen lassen.
Die Einleitung ist der Hammer. Man will sofort wissen: Ups, wie ist das denn passiert? Ich musste sofort weiterlesen und konnte es auch danach nur mit Mühe aus der Hand legen. Das Setting Darrywood ist der Hammer. Die ganzen Beschreibungen. Ich hatte es so bildhaft vor Augen, ich könnte glatt hinziehen 🙂
Abigail und Trevor sind zwei wunderbar ausgearbeitete Protagonisten. Abigail ist unglaublich liebenswert. Ihre Familie hat ein Café und um ihrer Mum zu helfen, stellt sie ihre eigenen Wünsche hinten an. Sie ist trotz vieler Schicksalsschläge eine Romantikerin geblieben. Mir gefällt, dass sie optisch nicht als Supermodel beschrieben wird, das macht alles viel authentischer. Und sie ist so oft so chaotisch, einfach herrlich. Er beschreibt sie einmal als perfekt unperfekt und ich finde, dass trifft es auf den Punkt. Trevor ist Abigails ehemaliger bester Freund, bevor er sie plötzlich im Stich gelassen hat, zu einer Zeit, als sie ihn dringend gebraucht hätte. Doch dann ist er plötzlich wieder da und somit auch die alten Gefühle füreinander. Da gibt es nur ein Problem. Trevor ist verlobt, auch wenn es keine Hochzeit aus Liebe sein wird. Er tut es, um sein Unternehmen zu retten und somit ein Versprechen einzuhalten.
Somit ist die Katastrophe vorprogrammiert, denn beide können nicht die Finger voneinander lassen. Ich liebe die Anziehungskraft zwischen Abigail und Trevor, das Knistern. Aber auch die ersteren Themen werden sehr gut vermittelt. Unbedingt positiv hervorheben möchte ich auch die Nebencharaktere, allen voran Polly, Abigails beste Freundin und natürlich Abigails Oma. Sie sorgt für einige lustige Momente. Und mein absoluter Liebling… Mr. Heartbreaker… Ich liebe, liebe, liebe ihn 🙂
Zusammenfassend gesagt: Ein wundervolle Sommer, Sonne, ich könnte ewig weiterlesen Lovestory mit genau der richtigen Portion Drama. Von mir eine absolute Leseempfehlung.

0