Inhalt:
Er ist alles, was ich immer wollte. Bis er derjenige wird, der mich zerstört.
Und heute? Heute ist er der Einzige, der mich vor mir selbst retten kann.

Mein Plan ist einfach: Ich bewerbe mich in Londons zwielichtigstem Nachtclub als Escort-Girl. So kann ich an Exklusivinformationen kommen, um Duncan Bradys kriminelle Tätigkeiten aufzudecken. Leichter gesagt als getan. Zwar habe ich damit gerechnet, schnell aufzufliegen, aber nicht damit, dass der gefährliche und gleichzeitig höllisch heiße Underground-Boss dieses Prickeln in mir auslöst. Doch was habe ich schon zu verlieren? Also schlage ich ihm einen Deal vor: Er soll das tun, was mich seit langem in Panik versetzt – mit mir schlafen. Dafür verzichte ich auf meine Rache und vergebe ihm. Mehr will ich nicht, denn es ist völlig ausgeschlossen, dass ich mich in den Mann verlieben werde, der für mein Trauma verantwortlich ist.

Auch nicht, als ich seinetwegen erneut in Gefahr gerate und er der einzige Mann ist, bei dem ich mich wirklich sicher fühle …

Meine Meinung:
Nach den 1. Band des Twins Deal, musste ich auf jeden Fall diese Buch lesen, wie die Geschichte um Duncan und Holly war.

Holly, ist eine junge Frau, die auf der Suche nach den Abenteuer war und dabei landete sie vor den Club “Diavolo”, wo sie von Männern vergewaltigt wurde. Seit dieser Nacht kann sie keine Mann mehr zu nahe kommen oder an sich ran lassen.

Duncan der Boss der Unterwelt und Besitzer einiger Club, wo sich Holly eines Tages bewerben will. Doch Duncan erinnert sich an die Nacht und versucht der Ereignis der Vergangenheit wieder herzustellen und zu helfen.
Duncan merkt schnell, dass Holly unter seine Haut geht und kann sich ihr kaum entziehen und entwickelt dabei erwartete Gefühle, die er für lange Zeit verschlossen hatte. Genauso ergeht es Holly, sie kann sich der Anziehung kaum verstehen.

Das Ende kam sehr unerwartet und schockiert zugleich, mit einen solchen Ende hat man wirklich nicht erwartet und dieser fieser Cliffhänger erst.

Fazit:
Was für eine Story,einfach nur hot und heiß zugleich. Was muss man da noch viel sagen, innerhalb von 3 Tagen durchgelesen.

 

0