Inhalt:
Mein Job ist es, für fünf Männer als private Stewardess zu arbeiten.
Doch ich bin nicht ihre Angestellte – sondern ihr Eigentum.

Es sollte nur ein harmloser Job sein, den mir mein skrupelloser Bruder besorgt hat. Doch dass er mich an fünf Gangster-Rapper – die sogenannten Poets – verschachert, hätte ich ihm nicht zugetraut. Dumm nur, dass ich das Geld so dringend brauche. Jetzt spiele ich die Privat-Stewardess für diese ultra-heißen Typen, die ständig Waffen hervorzaubern, mir drohen und mir ihren Willen aufzwingen. Was sie nicht ahnen: Ich weiß längst, dass hier etwas nicht stimmt. Aber ich spiele ihr Spiel mit. Denn wenn die Männer nicht nur begreifen, dass ich ihre Tarnung durchschaut habe, sondern auch erkennen, wer ich wirklich bin, werde ich nicht mehr lange leben. Deshalb lasse ich sie näher an mich heran, als gut für mich ist.

Bis ein altes Foto von mir auftaucht und mein Geheimnis plötzlich wie ein Damoklesschwert über mir schwebt.

Meine Meinung:
Rosaly ist einfach genial, ich finde sie klasse. Denn sie hat nicht nur eine schüchterne Seite, denn sie gegenüber den Männern zeigt, sondern ist hat noch eine dunkle gemeine Seite, die nicht oft zum Vorschein kommt. Diese Seite zeigt, dass sie gegen den Männern gut Kontra geben kann und das finde ich einfach nur genial.

Die Poets: Pray, Over, Evil, Toxic und Scream, sind 5 unterschiedliche Charakter aber jedoch sehr heiß. Dass sogar Rosaly gegen ihren Willen zu kämpfen hat, sich denen hinzugeben. Denn sie sind Rapper, haben aber noch einen derben und dunkles Geheimnis, dass sie versuchen geheim zu halten. Ich bin gespannt, ob Rosaly hinter das Geheimnis kommt, den zum Ende der dieses Teils, erahnt man, dass sie hinter das Geheimnis gekommen ist.

Die Gelüste und das körperliche Verlangen der Protagnisten, die waren auf jeden Fall spürbar. Die einzelnen Einblicke in der Vergangenheit und die Spannung zwischen denen, die hat mir auf jeden Fall gefallen.

Fazit:
Ein offenes Ende, dass mich sprachlos zurück lässt, ich kann es kaum erwarten wie es weiter geht.

0