Wie schreibt man eine Rezension, bei der man nicht weis was man schreiben soll, weil einem schlichtweg die Worte fehlen?

Die Bände zuvor waren ja schon echt sehr gut, aber Band 3? An Band 3 kommt keiner der vorherigen Bände dran. An sich keines der Romance Bücher, welche ich dieses Jahr gelesen habe, denn Leute dieses Buch ist sowas von emotional, tiefgründig und facettenreich, dass man echt nicht weiß wie man das ausdrücken soll.

Alleine der Prolog des Buches ist schon Mega. Von der ersten bis zur letzten Seite war ich gefesselt. Ich konnte das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen und habe sogar davon geträumt. Während des Lesens hatte ich Unmengen an Theorien und war zwar gespannt, was am Ende letzten Endes passiert ist hatte aber auch unglaublich Angst vor der Wahrheit.

Das was ihr passiert ist wünscht man keinem. Ihre Gefühle und Gedanken waren so detailliert, dass man sich gefühlt hat als würde man selber in ihrer Haut stecken und genau das soll ein Buch meiner Meinung nach auch erreichen! Ich konnte vollkommen in diese Welt eintauchen und wollte auch gar nicht mehr dort raus.

Harlan ist einfach ein unglaublich toller Vater, Arzt und Mann. Wer ihm nicht verfällt, bei dem läuft etwas gewaltig falsch 😅

Und dieses Ende… So traurig und schön zugleich, doch am Ende war es einfach nur perfekt. 🤧

Letzten Endes ein unglaublich tolles Buch und jeder den es interessiert sollte es verdammt nochmal lesen! 5+/5 ⭐

0