Die Geschichte von Mia und Marc hat mich verzaubert. Da ich bereits mehrere Bücher der Autorin gelesen habe, war mir sofort klar, dass mich ein wundervoll flüssiger Schreibstil erwartet. Die Seiten fliegen nur so dahin, sodass ich das Buch an einem Abend (oder besser gesagt Nacht) verschlungen habe.
Die beiden Protagonisten sind einfach wundervoll. Die chaotische Mia, die es nie schafft, einen Job längere Zeit zu behalten und der liebenswerte Workaholic Marc. Ich liebe Mia für ihre Bodenständigkeit. Obwohl sie weiß, dass Marc wirklich unverschämt reich ist, interessiert sie sich nicht für das Geld. Sie will ihn, was man auf jeder Seite merkt. Ich habe so mit ihr gelitten, als sie ihm das Herz gebrochen hat. Mit ihm natürlich auch 😉
An Marc hat mir vorallem diese jungenhafte Ausstrahlung gefallen. Er war Mia gegenüber nie arrogant oder hat sie behandelt, als wäre sie weniger wert, nur weil sie kaum Geld hat. Mit solchen Idioten hatten Mia und ihre Familie ja in der Vergangenheit genug zu tun. Die Dialoge zwischen den beiden haben mich Tränen lachen lassen. Ich sage nur  Salz und Tequila 🙂 Aber auch die inneren Monologe waren zum niederknien. Ich liebe die beiden einfach total. Und auch das Knistern war in jeder Begegnung spürbar. Einfach eine wundervolle Lovestory, mit Humor, einer tollen Handlung und ganz viel Herz. Die Bücher der Autorin sind jedesmal aufs Neue ein Genuss.

0