Ein toller Start für Deria West ihren erstes Buches,

Der Stil ist sehr angenehm von ihr, sie ist flüssig zu lesen ohne Probleme. Man kommt sehr schnell in der Geschichte voran, ohne dass überflüssige Kapitel auftreten, die die Lücken füllen. Das fand ich toll 🙂

Ich mag Joline sehr, sie fällt nicht zurück und Cole ist über ihrem Niveau, was ich gut finde, so können sich die beiden gegeneinander ausgleichen. Der nicht ganz so liebe Cole ist sehr besitzergreifend und beschützend, aber er weiß, wann es am besten ist, sich zurückzuhalten. Vor allem bei Joline ist es etwas schwierig, da er manchmal die Fassung verliert. Er gab nichtsdestotrotz Joline ihre Freiheit, die sie brauchte. 

Die Liebesgeschichte und die spannenden Mafia-Szenen haben mich dazu gebracht, dieses Buch nicht aus den Händen zu legen, habe es buchstäblich an einem Abend gelesen.

Nach meinem Geschmack hätte mehr Mafia drin sein können. Es kam gut rüber, aber dann doch wieder zu weich, als eine Mafia-Story. 

Fürs erste Buch ist es Deria West gut gelungen, ich wünsche ihr noch weiterhin viel Erfolg beim Schreiben. 🙂

Abschließend möchte ich sagen, dass es ein toller Liebesroman mit tollen Charakteren ist, in die ich mich verliebt habe. 

Ich freue mich schon sehr, Band 2 lesen zu können. 

Bis dahin wünsche ich euch viel Spaß beim Lesen, denn dieses Buch ist es wert, gelesen zu werden. 

5*/5* klare Kaufempfehlung

0