In Game on baby von Carrie Brighton geht es um Bee, die irgendwie immer wieder etwas mit ihrem jeweiligen Boss anfängt, und den Unternehmer Jon, der sich gerne auch mal Jim nennt und den man im vorherigen Band schon als Ashs Bruder kennenlernen konnte. 

Als Bee und Jon zum ersten Mal aufeinandertreffen, fliegen direkt die Funken und die beiden verbringen eine gemeinsame (folgenschwere) Nacht. Als die beiden dann zwei Jahre später erneut aufeinandertreffen, ist das Knistern immer noch deutlich spürbar. Allerdings spricht nicht nur Bees Vorsatz, nie wieder etwas mit ihrem Chef anzufangen, gegen die beiden, sondern auch die Tatsache, dass die beiden eine gemeinsame Tochter haben, wovon Jon jedoch nichts ahnt… Ihr könnt es euch vorstellen: Das Drama ist vorprogrammiert. 

Auf Band 4 mussten wir ja leider länger warten als auf die vorherigen Bände, das Warten hat sich allerdings definitiv gelohnt! 

Band 1-3 dieser Reihe haben mir ja alle schon sehr gut gefallen und auch bei diesem Buch hat für mich wieder alles gepasst, die Charaktere, die Geschichte, die Gefühle, der Schreibstil, und und und. 

Dementsprechend konnte ich das Buch auch nicht mehr aus der Hand legen und habe es innerhalb weniger Stunden beendet. 

Bereits der Klappentext hat mich angesprochen und das Buch konnte anschließend meine Erwartungen völlig erfüllen. Vor allem Bee war mir auf Anhieb sympathisch und ich konnte mich super in sie hineinversetzen. Insbesondere ihre inneren Gewissenskonflikte konnte ich genau nachempfinden und habe richtig mit ihr mitgefiebert. Und auch Jon ist einfach nur ein toller Protagonist, mit dem man mitfiebern kann. Und kurz erwähnen möchte ich auch noch die kleine Vegas, einfach nur süß!

Außerdem ist auch dieser Band wunderschön geschrieben, der Schreibstil der Autorin ist gewohnt angenehm und flüssig zu lesen, sodass man sich in die Geschichte fallen lassen kann. 

Fazit: Eine sehr gefühlvolle Liebesgeschichte mit tollen Protagonisten, für die es von mir eine Leseempfehlung gibt. Ich freue mich schon auf den nächsten Band. 

0