Also zunächst möchte ich sagen, dass mir das Cover wirklich sehr gut gefällt und auch gut zur Geschichte passt.

Der Schreibstil gefällt mir sehr gut. Es lässt sich schön flüssig lesen.

Nun zur Story. Man wird direkt ab Seite 1 in die Story reingezogen und das gefällt mir. Es geht los ohne direktes Rumgeplänkel. Ich finde es sehr gut, dass kurz auf die Vorgeschichte von Joline eingegangen wird und man dann direkt zu dem Zeitpunkt springt, wo Coleman sie sucht.

Finde die offene und verspielt direkt Art von Joline/Mae sehr toll und man kann sich richtig bildlich hinein in die Dialoge der beiden versetzen. Die spicy Szenen sind auch sehr toll beschrieben.

Rundum eine sehr gelungene Story. Das was mir fehlt, ist lediglich noch bisschen der Zusammenhang mit den verschieden Mafia Angelegenheiten, vor allem mit der Drohung die Coleman erhalten hat. Aber das bleibt wahrscheinlich dem Leser seiner Fantasie überlassen. Tolles Buch.

0