Was für ein Buch!

Wer die Autorin kennt, weiß das dieses Buch etwas anders ist als ihr vorherigen. Es war so erfrischend und hatte wirklich lustige Szenen zu bieten. Summer ist eine wunderbare Person die ich sofort in mein Herz geschlossen habe, ihre Fröhlichkeit und diese positive Einstellung mit der sie durchs Leben geht ist bewundernswert.

Maverick ist ein Kaliber für sich. Am Anfang kam er wirklich unsympathisch rüber und ihn als Arschloch zu bezeichnen ist mehr als gerechtfertigt. Aber er hat sich von Summer mitreißen lassen und man konnte im Laufe der Geschichte ein bisschen was über ihn erfahren und durfte hinter seine raue Fassade gucken.

Im Allen war das ein wunderschönes Buch was mich völlig in seinen Bann gezogen hat und es gibt eine klare Leseempfehlung! 

0