Der erste Teil der Reihe hat mich bereits umgehauen und ich war sehr gespannt, ob der zweite Teil meinen Erwartungen gerecht werden könnte, und was soll ich sagen…Band 2 war sogar noch besser, als ich dachte. Vor allem das Ende hat mich überrascht.

Besonders gut finde ich den Wechsel zwischen der Vergangenheit und der Gegenwart, so konnte man die Gedanken, Gefühle und Entwicklungen sehr gut nachvollziehen. Theresa und Alejandro sind authentisch und haben am Schluss einen tollen Wandel hinter sich. 

Ein wunderbares Buch und eine besonders gelungene Dilogie! Absolut zu empfehlen.

0