Ein Reenactment mit Folgen. Vor allem ein Royale Folgen?

Das war mein erster Gedanke, als ich Royal Night begonnen hatte zu lesen. Ein Royal! Schicksalshafte Begegnung! Ein Abenteuer! Und sie trennten sich nach der ersten Nacht. Schade. Es hat so Spaß gemacht. Die beiden, Fia und Scott, hatten einen heißen Draht zueinander. Auch wenn Fia, mit mehr Gegenwehr zu dieser Veranstaltung ging. Dank ihrer besten Freundin, ein absoluter Hit.

Der erste Blick mit Scott, der sozusagen Inkognito auf dem Reenactment ist…. Uuuuuuuh es hat geprickelt in meinem Bauchnabel! Aber sowas von.

Scott wollte nur seinen Spaß, Fia vielleicht auch. Nur hat dieser Spaß eben Folgen. Eine Schwangerschaft, die beide vor eine Aufgabe gestellt hat. Scott, fühlt sich noch nicht bereit und für Fia hat es, nach dem eingreifen von Scott’s Mutter, etwas mit Stolz zu tun. Sie stellt sich den Konsequenzen, dass ihre Sturheit zum Teil ihr selbst im Weg stand.

Die Geschichte ging mir ans Herz und meine Taschentücher. Ich habe es Mitgefühl, mit jeder Faser meines Seins! Deswegen 5⭐, würde definitiv mehr geben. 

 

 

0