Wie soll man seinen Ex bloß zurückgewinnen? Matt, Boss einer riesigen Café-Kette und nebenbei sexy as hell, sieht nur eine Möglichkeit: Er braucht eine Fake-Freundin, bzw. eine Fake-Verlobte, mit der er seine Ex eifersüchtig machen kann! Als dann eine seiner Mitarbeiterinnen einen großen Fehler macht, bietet er ihr einen Deal an: sie soll seine Fake-Freundin spielen und er verpfeift sie nicht bei der Polizei. Olivia schwärmt indes schon eine ganze Weile für ihren Chef, doch was soll sie tun, wenn sein Herz für eine andere schlägt?

Olivia war mir mit ihrer leicht tollpatschigen, aber sehr herzlichen Art und ihrem ganzen Wesen sofort sympathisch! Sie hat ein großes Herz, das sie leider genau in die Arme ihres Bosses treibt und im Laufe der Story muss sie einiges einstecken. Trotzdem lässt sie ihm nicht alles durchgehen und steht für sich selbst ein! Mit Matthew hatte ich so meine persönlichen Probleme, denn ich bin kaum warm mit ihm geworden. Sein Verhalten Olivia gegenüber war einfach… &§%$, aber das ist sein Charakter und je mehr ihm am Ende auffällt, wie falsch er handelt, desto lieber mochte ich ihn. Er hat im Buch erst recht spät eine Veränderung durchgemacht und ich fand es toll, dass Olivia ihm auch nicht wie ein treudoofer Hund einfach gefolgt ist, sondern auch auf ihren Verstand gehört hat.
Der Schreibstil von M J Haven ist wiedermal wunderschön, leicht und schnell zu lesen. Mit jedem Buch wird sie besser, die Charaktere werden komplexer und auch die Handlungsstränge vielschichtiger – einfach super!

0