V. J. Phoenix hat eine super Art zu schreiben. Sie bringt die harten Gegebenheiten aus der Vergangenheit der beiden in die Geschichte ein und zeigt wie die beiden ihre unterschiedlichen Probleme durch die wachsende Liebe zueinander verarbeiten.

Kann der heiße Millionär und Womanizer Lennox Cain das fest verschlossene Herz der brillanten Journalistin Emily Bourne erreichen? Die Geschichte ist abwechselnd aus der Sicht der beiden Protagonisten geschrieben und ermöglicht so den Einblick in das Gefühlschaos der beiden. Durch ihren einmaligen Stil lässt sie uns in die Szenen mit eintauchen und ihre Gefühle hautnah miterleben. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen.

0