Liz macht es dem Leser dank ihres tollen, angenehmen Schreibstils unheimlich einfach in das Buch zu kommen und alles um einen herum zu vergessen. Sie schreibt sie lebendig und detailliert, dass man das Gefühl hat mitten dabei zu sein und nicht nur am Rand des Geschehens zu stehen.

 

Reed und Claire sind so unterschiedlich wie Tag und Nacht aber genauso wie die beiden Dinge gehören sie einfach zusammen und ergänzen sich unheimlich gut. Reed der Lebensnehmende Killer und Claire die Lebensrettende Ärztin.

Reed hat es mir vom ersten Satz an angetan. Er ist zum niederknien. Heiß, intelligent, tierlieb, aber auch hart und skrupellos, außer vielleicht bei Claire.

Claire ist ziemlich cool, nur dass sie das nicht wirklich weiß. Sie kann Reed durchaus die Stirn bieten, wenn sie es will und hat ihm auch ganz schön den Kopf verdreht.

Man merkt, wie zwischen den beiden die Funken fliegen und wenns heiß wird dann so richtig.

 

Fazit

 

Eine wirklich gelungene, spannende, sinnliche Geschichte, die mich wieder absolut überzeugen konnte. Von mit gibt’s ne klare Leseempfehlung.

Von mir gibt es 5 von 5 Sternen.

0