Wow! Dass mir dieses Buch so nahe geht hatte ich nicht erwartet. Die beiden ersten Teile fand ich schon so toll und Broken Memories wird dem Abschluss der Seattle-Reihe vollends gerecht.

Die beiden Protagonisten haben so viel Gefühl und Stärke in sich. Ich musste wie immer bei Micas Büchern viel lachen, habe aber auch gleichzeitig mitgelitten und mitgefiebert. Die beiden geben sich so viel Kraft, haben Verständnis füreinander. Es war wirklich toll zu lesen. Danke für diese schöne Reihe. 

0