Wow, einfach nur wow!

Für mich war Broken memories der bewegendste und emotionalste Band der Seattle Reihe. 

Die Geschichte von Harlan und Arizona ging mir während des Lesens so sehr unter die Haut, dass ich hin und wieder mit den Tränen kämpfte. Ich habe mit den Beiden gelacht, geweint und gelitten. Die Gefühle waren zu jeder Zeit greifbar und sehr authentisch beschrieben. 

Aber die Geschichte konnte nicht nur durch die tollen Protagonisten überzeugen, sondern hatte auch noch wirklich sympathische Nebencharaktere zu bieten. Philly habe ich ab der ersten Begegnung sofort ins Herz geschlossen!

Für mich als eingefleischten Seattle-Fan war die Zusatzszene mit allen Charakteren der 3 Bände das absolute Sahnehäubchen. 

Vielen Dank für diese wundervollen Geschichten! 

0