Ich habe das Buch gerade beendet und bin noch ganz geflashed. Dass es richtig gut sein wird, habe ich erwartet, aber dass es so gut ist, hat mich echt umgehauen. Ich kenne bereits mehrere Bücher von der Autorin und jedes einzelne hat mich bisher überzeugt. Es ist der einzigartige gefühlvolle Schreibstil, die wundervollen Dialoge und die Dramatik, die mir jedesmal ans Herz gehen. Die Geschichte zwischen Lenn und Pen war für mich die reinste Achterbahnfahrt der Gefühle. Lennox, der coole Rockstar und Frauenheld, zeigt uns und Penelope seine echte liebenswerte Seite. Er gewährt uns einen Blick auf den echten Lenn, abseits von der Bühne und dem Ruhm. Und Penelope, anfangs schüchtern und unsicher, lernt durch Lennox zu ihren Träumen zu stehen. Die beiden sind ein unschlagbares Team. Vom ersten Moment war für mich klar, die beiden sind füreinander geschaffen. Ich habe mit ihnen gelacht, gezittert und geweint. Das dramatische Ende hat mich die Luft anhalten lassen. Ich war wie erstarrt und konnte doch nicht aufhören zu lesen. Mein armes Herz sehnte sich so nach dem Happy End 🙂 Denn wenn es zwei Protagonistin verdient haben, dann ja wohl die beiden. Aber auch die Nebencharaktere haben mir sehr gut gefallen, alles voran natürlich Paddy und Bran. Dass Maverick und Summer aus Boss Kisses einen kleinen Gastaufttitt bekommen haben, finde ich super. Denn auch die beiden vermisse ich sehr.
Kurz gesagt: Ich liebe dieses Buch abgöttisch und kann es nur weiterempfehlen.

0