Ich weiß nicht, was ich sagen soll… Liebe Alessia, was machst du nur mit mir? Da bin ich doch erst vor kurzer Zeit über Blake, Dex, Zac und Ghost hinweg gekommen und nun präsentierst du die Zwillinge, an die ich sofort aufs Neue mein Herz verloren habe. Francis und Jules sind einfach der Wahnsinn…Nicht nur unglaublich heiß, sondern auch geheimnisvoll, auf ihre Art liebevoll und einfach nur… ach seufz 😍 Ich würde beide nicht von der Bettkante schupsen, auch wenn ich Jules noch ein klitzekleines bisschen mehr vergöttere. Aber nicht nur sie haben mich von Beginn an begeistert. Auch Paige ist die perfekte Protagonistin, taff, liebenswert und aufopferungsvoll. Ich konnte mich so gut in sie hineinversetzen und liebe es, wie sie um ihre Schwester kämpft und was sie alles bereit ist, für sie zu tun. Sogar ihren Körper verkaufen, obwohl ihre Moral dagegen protestiert…gut, dass sie dabei an die Zwillinge gerät 😏 auch wenn diese ihr ganz eigenes Spiel spielen.
Der Schreibstil ist, wie nicht anders erwartet, einfach fantastisch. Man taucht sofort in die Story ein. Die Spannung bleibt über das ganze Buch hinweg auf einem hohen Niveau, nur ab und an durchbrochen von wirklich unglaublich heißen Szenen und einer guten Portion Herzschmerz. Aber auch der Humor kommt nicht zu kurz, was wir vor allem Francis zu verdanken haben 😁
Natürlich, wie sollte es anders sein, endet der erste Band mit einem fiesen Cliffhanger 🙈 So viele Fragen spuken durch meinen Kopf, die nach einer Antwort schreien. So viele Geheimnisse, die noch gelüftet werden müssen. Wie soll ich die Wartezeit bis zum Release von Band 2 nur überstehen?! Es wird die Hölle.

0