In Twisted Love geht es um Lea, die ihre Vergangenheit gerne hinter sich lassen möchte und den Surferboy Hayes. 

Lea ist Italienerin und möchte in den USA einen Neuanfang wagen und zieht dafür in eine WG mit Olivia, Dean und Liam. Schnell trifft sie dann auch auf Hayes, den attraktiven Surferboy, hinter dem aber noch so viel mehr steckt. Allerdings wird ihr schnell klar, dass sie nicht so einfach vor ihrer Vergangenheit fliehen kann, wie sie es sich erhofft hat, sondern diese sie auch in den USA nicht loslässt und Hayes und ihre Beziehung gefährdet. 

Ich habe Twisted Love regelrecht verschlungen, ich war völlig gefangen von der Geschichte und konnte das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen. 

Für mich hat diese Story einfach die perfekte Mischung aus gefühlvoller Liebesgeschichte und spannenden Geschehnissen und es gab immer wieder Wendungen, mit denen ich nicht gerechnet hatte. 

Von der ersten Sekunde an habe ich mich als Teil der Geschichte gefühlt und mit Lea mitgefiebert und mitgelitten. Und auch Hayes hat mir unglaublich gut gefallen, er ist so einfühlsam und beschützend, einfach der perfekte Book-Boyfriend.

Und auch der Schreibstil der Autorin war fesselnd, dabei hat mir besonders gut gefallen, dass die Geschichte nur aus Leas Sicht geschrieben war, dadurch waren Hayes, seine Handlungen und sein Charakter etwas länger geheimnisvoll für mich. 

Und das Cover erst, einfach wunderschön!

Fazit: Twisted Love ist die perfekte Mischung aus Liebe und Spannung, von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung!

0