da ich ein riesen Fan von Sara’s dunkler Seite bin, musste ich natürlich auch Bittersweet Savior lesen. der Schreibstil ist wie immer super flüssig.

die beiden Protas sind super! Willow hat schon viel schlimmes in ihren jungen erlebt und muss sich nun mit mehreren Jobs über Wasser halten. Sie eine symphatische und starke Persönlichkeit, die sich nicht so leicht unterkriegen lässt. Besonders im Luxushotel wird ihr sehr übel mitgespielt.  James müsste man eigentlich hassen für das was er Willow alles antut. wirklich harter Tobak. Aber er hat seine Gründe und durch die verschiedenen Sichtweisen, kommt auch James durchaus symphatisch rüber. Die Nebendarsteller besonders Madleine und Silva sind einfach nur brutal.

ein fieser Cliff am Ende lässt sich nicht vermeiden und ich bin jetzt mitten in Bd. 2 denn es ist nicht alles so wie es scheint.

absolute Empfehlung für Dark Romane Fans auch wenn es stellenweise brutal ist.

0