Elena, für mich, eine starke Persönlichkeit, die es in ihrem Leben echt nicht leicht hatte. Ihre einzige Freundin ist Hannah und sie kennt ihre Lebensgeschichte und hat sie diesbezüglich nie verurteilt. Beide arbeiten in einem Club und tanzen für Gäste, ihr Boss ist nicht wirklich ein netter. 

Nebenbei putzt sie in einer Villa. Dort begegnet sie Marlon und denkt er sei der neue Gärtner, beide verstehen sich auf Anhieb. Man spürt das knistern zwischen ihnen. 

Beim nächsten Mal sieht sie ihn fast nackt im Schlafzimmer in der Villa und kann sich das Ganze nicht erklären, sie denkt er spielt nur mit ihr. Elena ist ziemlich durcheinander und haut erst mal ab, er kann sich ihr gegenüber nicht erklären. Abends muss sie im Club tanzen und ausgerechnet dort trifft sie wieder auf Marlon. Dazu kommt das er auch noch den richtigen Zettel zieht und eine Privat Vorstellung von ihr bekommt. Dies Chance nutzt er und will sie ihr erklären.

Marlon ist Schönheitschirurg und braucht dringend eine Verlobte, damit er das Erbe seiner Großeltern bekommt, ansonsten fällt alles an seinen Bruder William. Für Marlon ist schnell klar, es gibt nur eine Frau, die er an seiner Seite dafür möchte. Die Chance das Ganze zu klären, bekommt er den Abend und er macht ihr ein Angebot, sie spielt eine Woche seine Verlobte und bekommt dafür Geld. Da sie dringend welches braucht nimmt sie an und stellt selber ein paar Regeln auf. 

Ob das wirklich alles so einfach zwischen den beiden ablaufen wird, wie sie es sich vielleicht dachte, bezweifelte ich schon zu Beginn, dafür war die Chemie zwischen ihnen einfach viel zu Groß.

Ihre Vergangenheit holt sie nachts ein, die Panik nimmt sie voll ein. Man erfährt Stück für Stück was ihr widerfahren ist und wer doch ihre Rettung war. Allein das sie aus zwei unterschiedlichen Welten kommen, macht ihr klar, dass es wohl mit Marlon nie etwas werden könnte. Aber da hat sie die Rechnung ohne ihn gemacht, Marlon findet immer mehr gefallen an ihr, weil sie eben ganz anders ist als die Frauen die er sonst so kennt.

William, naja, der ist auch so eine Hausnummer. Er macht Elena das Leben echt schwer, er kennt ihr Geheimnis und will sie damit erpressen. 

Wird er es wirklich schaffen, das Elena klein bei gibt? Was aber wenn die Großeltern dann die Wahrheit erfahren? Wie wird er beiden ergehen nach ihrer Trennung? Wird sie ihm ihre Vergangenheit anvertrauen? Wie werden die Großeltern reagieren? 

Die Ereignisse überschlagen sich, William, ihre neuer Job, die Sehnsucht nach Marlon. Wie wird es weiter gehen? Welches Geheimnis kommt noch zu tage? 

Für mich waren es tolle Lesestunden, eine Story, die es in sich hat. Die Spannung ist von Beginn an vorhanden, die Chemie zwischen den beiden ist mehr wie spürbar. Man kann sich in beide so gut hineinversetzen. Alles ist bis ins Kleinste genau beschrieben, man bekommt sofort Bilder beim lesen. Mega gut gefallen hat mir Hannah mit ihren Kindern und auch sein Großmutter, instinktiv hat sie Elena zur Seite gestanden, obwohl sie ihre Story nicht kannte.

Eine ganz klare Kauf-Leseempfehlung von mir.

Die 5 Sterne hat dieser Teil mehr wie verdient.

0