Ich habe dieses Buch verschlungen. J. C. Barlow hat einen tollen Schreibstiel, erst ist flüssig und sehr humorvoll.

Mia hat nach dem Tod ihrer Mutter, um ihre Oma zu unterstützen, ihr Studium abgebrochen. Nun hält sie sich mit Kellnerjobs über Wasser. Auf einer Spendengala kellnert Mia und überschüttet dem Millionär Marc Crawford versehentlich mit einem Glas Rotwein. Auf der Toilette, beim Fleck beseitigen kommen sie sich näher und es kommt zum One Night Stand. Beide verlieben sich ineinander, aber Mia hat Angst, das es bei Marc nur ein kurzes Interesse sein wird. Um ihr Herz  zu schützen, bricht sie lieber sein Herz. Nur dann zeigt der Schwangerschaftstest zwei Striche.

0