Grace ahnte nichts als sie an diesem Morgen nichts ahnend aus ihrem Bett gestiegen ist und zu ihrem Arbeitsplatz an der Uni in Schottland fährt. Da besitzt doch dieser unverschämt ,gut aussehende Typ die Frechheit sie einfach aus ihrer Lesung zu holen . Dann eröffnet er ihr noch das er sie anheuern möchte für eine geheime Mission des britischen Geheimdienstes. Sie soll mit ihm und noch 2 anderen die sagenumwogenden Kristallschädel finden und diese zusammen führen. Grace ist skeptisch , sie kann doch nicht einfach mal ebend so los und auf eine abenteuerliche Mission gehen und ihren Arbeitsplatz vernachlässigen. Doch  Jason eröffnet ihr das er alles bereit schon bei ihrem Chef organisiert hat und sie freigestellt ist. Also macht sie sich auf die Mission mit dem heißen aber auch arroganten Jason ,  der Ärztin Dr. Green und dem schüchternen Astrophysiker Dr. Hu. Am Anfang der Reise merkt Grace das sie sich ziemlich zu Jason hingezogen  fühlt und versucht aber immer wieder diese Gefühle beiseite zu schieben. Die Gruppe  weis aber schon von Anfang an das sie nicht die einzigen sind die auf der Suche nach den  Kristallschädeln sind und das ihnen auch möglicherweise viele Gefahren auf der Reise begegnen werden. 
Grace ist eine taffe, sture aber auch wirklich warmherzige Protagonistin, die aber auch wirklich sehr Facettenreich ist. Sie ist Ärchäologin, Professorin an einer Uni, ihr liegt die Umwelt sehr am Herzen und achtet auf nachhaltige Produkte, sie liebt Mode und glaubt an die Magie /Energien verschiedener Kristalle. Ich habe wirklich schon sehr lange kein Buch mehr gelesen was eher in die Abenteuerliche Richtung geht.  Hier findet man eine Mischung aus Indiana Jones und die Mumie. Das Buch hat übrigens auch fast auf jeder Seite eine kleine Messege ; achte auf die Umwelt,  denn unserer Welt geht es nicht gut damit wie wir sie behandeln. Es war über das ganze Buch wirklich sehr spannend und es hat alles noch neugieriger gemacht auf die ganzen Geschehnisse. Die Autorin hat sich wirklich viel Mühe mit ihrer recherche Arbeit gegeben, was man an den vielen geschichtlichen Aspekte gemerkt hat. Auch die vielen verschieden Settings waren wirklich der absolute Wahnsinn. Was ich wirklich genoss in dem Buch , war der angenehme Schreibstil der Autorin. Dieses Buch würde ich wirklich jedem empfehlen der mystische Schätze, Abenteuer und Romantik mag. 
0