Darum geht es:

Mein Job ist es, für fünf Männer als private Stewardess zu arbeiten.
Doch ich bin nicht ihre Angestellte – sondern ihr Eigentum.

 

Es sollte nur ein harmloser Job sein, den mir mein skrupelloser Bruder besorgt hat. Doch dass er mich an fünf Gangster-Rapper – die sogenannten Poets – verschachert, hätte ich ihm nicht zugetraut. Dumm nur, dass ich das Geld so dringend brauche. Jetzt spiele ich die Privat-Stewardess für diese ultra-heißen Typen, die ständig Waffen hervorzaubern, mir drohen und mir ihren Willen aufzwingen. Was sie nicht ahnen: Ich weiß längst, dass hier etwas nicht stimmt. Aber ich spiele ihr Spiel mit. Denn wenn die Männer nicht nur begreifen, dass ich ihre Tarnung durchschaut habe, sondern auch erkennen, wer ich wirklich bin, werde ich nicht mehr lange leben. Deshalb lasse ich sie näher an mich heran, als gut für mich ist.

Bis ein altes Foto von mir auftaucht und mein Geheimnis plötzlich wie ein Damoklesschwert über mir schwebt.

Meine Meinung:

Das Cover ist ein absoluter Hingucker, da es mit den dunkeln Farben und in Verbindung mit dem gold sehr edel aussieht.

Der Schreibstil der Autorin hat mir sehr gefallen, da man dadurch schnell in die Geschichte gefunden hat und man das Buch durch die Spannung und das Prickeln gar nicht mehr weglegen wollte.
Die Handlung wir aus der Sicht der unterschiedlichen Charaktere beschrieben, was mir gut gefallen hat, da man sie so besser kennenlernen konnte und dann gab es auch noch Kapitel, die die Vergangenheit von Rosaly gezeigt haben.

Die Charaktere konnten mich auch auf ganzer Linie überzeugen, da sie sehr authentisch sind und alle ihre Eigenarten haben, sodass jeder von ihnen besonders ist.

Rosaly habe ich schnell in mein Herz geschlossen, da sie eine super liebe Person ist. Man merkt aber auch schnell, dass sie einen inneren Kampf zwischen ihren zwei Seiten hat und wesentlich mehr hinter ihrer braven Fassade steckt. Ich finde, dass sie sich im Laufe der Handlung stark gewandelt hat.

Auch die Jungs konnten mich direkt überzeugen, denn alle sind verboten heiß und das auf ihre eigene besondere Art. Den einzigen von dem man bisher noch nicht so viel mitbekommen hat ist Scream aber ich bin schon sehr gespannt, wie er sich noch in die Handlung integrieren wird.

Die Handlung hat mir sehr gefallen, denn es war eine starke Mischung aus heißen Szenen, düstere und verdorbene Charaktere und Kriminalität, auch wenn ich denke, dass es im nächsten Buch noch mehr wird.
Es gab viele Wendungen, die ich so nicht vorausgesehen habe, was dazu geführt hat, dass ich das Buch in einem Rutsch durchgelesen habe.

Ich freue mich schon sehr auf den 2. Teil, da der Band mit einem wirklich bösen Cliffhanger geendet hat.

Für mich 5 von 5 Sterne!

0