Willow wird von James vor einem aufdringlichen Mann gerettet, jedoch ahnt sie da noch nicht, dass er ihr Untergang sein könnte. Denn ihr Leben ist alles anderes als einfach, trotz dessen hat sie darüber noch die Kontrolle. Diese wird sie durch James verlieren, denn er ist ein Hunter und sein Ziel ist es, seine Beute zu fangen. Denn bereits vor fünfzehn Jahre hat er sie schon einmal gerettet, wird er das auch dieses Mal wieder schaffen? Oder ist er dieses Mal ihr Untergang?

Ich habe dieses Buch als Rezensionsexemplar vom Federherz Verlagen erhalten, vielen Dank dafür! Das beeinflusst jedoch in keiner Weise meine Meinung! Und bevor ich loslege, möchte ich noch kurz auf dieses unglaublich schöne Cover eingehen? Können wir bitte darüber reden, wie atemberaubend dieses ist? Ich könnte es mir wirklich stundenlang anschauen und hätte mich trotzdem noch nicht sattgesehen. Ich liebe diese Farben und sie harmonieren einfach unglaublich gut miteinander!

Willow fand ich bereits auf den ersten Seiten total toll und ich habe sie sofort ins Herz geschlossen. Ich finde sie ist etwas ganz besonderes und was ganz anderes, als die typischen Frauen in Dark Romance Büchern. Willow bewundere ich vor allem für ihre Stärke und ihren Mut, den sie auf jeder Seite zeigt. Ich weiß gar nicht, wie ich reagieren würde, wenn ich in ihrer Situation gewesen wäre. Meiner Meinung nach, hat sie auch eine tolle Charakterentwicklung hinter sich, die mir gut gefallen hat.

James hat mir unglaublich gut gefallen. Er hat mich von Anfang an in seinen Bann ziehen können und mich so sehr gepackt. Bei ihm wusste man auch nie, was man fühlen sollte. Auf der einen Seite hat man ihn absolut geliebt und auf der anderen Seite hat man ihn für sein Verhalten gehasst. Trotz allem ist er ein toller und tiefgründiger Charakter, der sehr gut dargestellt wurde. Auch er hat eine tolle Charakterentwicklung hinter sich, ich bin gespannt, was da noch kommen wird.

Das Setting und die Handlung haben mir ebenfalls sehr gut gefallen. Ich mag den Handlungsort richtig gerne und er bringt etwas ganz spezielles mit sich. Die gesamte Geschichte hat einen tollen Tiefgang, der die lesende Person absolut einfängt. Alleine das sorgt dafür, dass man auch den zweiten Band unbedingt lesen möchte. Selbst das Ende kam für mich ein wenig überraschend und ich habe gar nicht erst begriffen, was gerade passiert ist. Ein sehr gelungenes Ende für das Buch!

Den Schreibstil von Sara Rivers kenne ich bereits aus anderen Büchern und wenn man Bücher von der Autorin bereits gelesen hat, merkt man deutlich, dass sie einen ganz tollen Schreibstil hat. Auch in diesem Band hat sie mich mit ihrer Schreibweise wieder komplett überzeugen. Sie hat einen flüssigen und fesselnden Schreibstil, der einen total in den Bann zieht. Außerdem bringt sie was Düsteres, Dunkles und Geheimnisvolles mit rein. Auch der Lesefluss wird hierbei in keiner Weise gestört.

,,Bittersweet Savior – Er ist nicht dein Retter‘‘ hat mich absolut umgehauen. Ich habe dieses Buch innerhalb kürzester Zeit verschlungen und musste immer wissen, wie es weitergeht und was als nächstes passieren wird. Sara Rivers hat in diesem Buch ganz tolle Charaktere und eine fesselnde Handlung geschaffen. Ich bin richtig neugierig darauf, zu erfahren, was im zweiten Band passieren wird. Ich kann euch das Buch nur ans Herz legen, es ist der absolute Wahnsinn!

0