Die Geschichte rund um Holly und Duncan hat mich von der ersten Sekunde an gefesselt und nicht mehr losgelassen. Ich habe mich sofort in der Geschichte angekommen gefühlt und wollte einfach immer nur weiterlesen!

Besonders gut gefallen hat mir, dass Jules, Francis und Paige erneut eine große Rolle gespielt haben. Die ganzen Szenen, die man aus anderen Perspektiven schon in der Twin-Dilogie gelesen hatte und die man jetzt teilweise völlig anders erlebt hat, waren echte Highlights! Das Zusammenspiel der beiden Reihen ist wirklich toll, deshalb würde ich aber auf jeden Fall die richtige Lese-Reihenfolge empfehlen. 

Aber nicht nur die Story konnte mich begeistern, sondern auch Holly und Duncan. Auch wenn ich nach der Twin-Dilogie nicht so wirklich damit gerechnet hatte, war Duncan der perfekte Protagonist und Book-Boyfriend! Er ist nach außen knallharter Gangster-Boss, kümmert sich aber gleichzeitig rühend um Holly. 

Und auch in Holly konnte ich mich super hineinversetzen. Ich habe sehr mit ihr mitgefühlt, egal ob es um ihre Vergangenheit oder die Entwicklung ihrer Beziehung zu Duncan ging. 

Und auch in diesem Buch hat Alessia mal wieder gezeigt, dass sie die Cliffhanger-Queen ist. Dieses Ende habe ich absolut nicht kommen sehen und ich habe keine Ahnung, wie ich jetzt die Wartezeit bis zum Release von Band 2 ertragen soll! 

Fazit: Ein geniales Buch, das ich regelrecht verschlungen habe. Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung! 

0