Abenteuer waren schon immer meine geheime Leidenschaft und das Buch hat in diesem Bezug einiges zu bieten. Die Geschichte ist wirklich genial und hat Spannung, Action und vieles mehr. Es gab viele Überraschungen und es war vieles unvorhersehbar. Das hat mir sehr gefallen, denn eine Schatzsuche zu verfolgen, die viele Gefahren mit sich bringt macht immer Spaß. Die Charaktere sind übrigens auch sehr interessant, wobei ich sagen muss das ich Grace super fancy finde. Sie ist taff und selbstbewusst, zugleich aber auch ängstlich. Ich mag sie so ziemlich und finde es cool wie sie immer wieder neue Fakten und Geschichten aus alter Zeit in die Story miteinfließen lässt. Jason hingegen ist ein Anführer durch und durch, manchmal kann das einen schon verwirren, wie er sich gegenüber Grace verhält. Tatsächlich ist er aber eigentlich ganz cool drauf. Die restlichen Mitglieder des Entdeckerteams sind auch super interessant und sympathisch, weshalb es auch viel Freude bereitet sie auf ihrer Reise zu begleiten. Was mir auch gefalle hat ist das man zu jedem Land, in dem die Abenteurer waren, ein landestypischen Spruch dazu bekommen hat, der zum Nachdenken angeregt hat. Nebenbei erwähnt ist die bildhafte Beschreibung der Geschichte auch wunderschön und beeindruckend. Ich habe es wirklich geliebt mich in die Geschichte fallen zu lassen und ich hoffe auf eine Fortsetzung. Denn das Ende ist so interessant und offen, dass man eindeutig einen zweiten Teil braucht. Von mir bekommt das Buch volle fünf Herzen.
Die Story ist sehr fancy. Eine junge Archäologie Doktorin begleitet einen MI6 Agenten und sein Team auf Reisen, um die verschollenen 13 Kristallschädel zu finden und zu vereinen. Dabei müssen sie und das Team zusammenarbeiten und den Geheimnissen der Zeit auf die Spur kommen und gegen ihre Konkurrenten bestehen. Doch schaffen sie es rechtzeitig die Kristallschädel zu vereinen?
Grace ist eine scharfsinnige, intelligente, besondere und ehrliche Frau. Sie ist stets gut gestylt und pfiffig drauf. Von Natur aus ist sie tierfreundlich, achtet auf ihre Umwelt und ist Vegetarierin. In ihrer Heimat lebt sie in einem Appartement mit ihrer Katze. Eigentlich mag sie ihr langweiliges Leben, doch als sie die Möglichkeit sieht ein Abenteuer zu erleben, ist sie sofort dabei. Sie ist Doktorin und unterrichtet an einer Universität in England, sie hat Archäologie studiert und liebt dieses verstaubte Fach. Sie liebt es ihre Romane zu lesen und Musik zu hören. Männer in ihrem Leben gibt es nicht, doch Jason verzaubert sie auf den ersten Blick und bringt sie dazu auf Abenteuer zu gehen. Eigentlich hasst sie es Befehlen zu folgen, doch sie lernt im Team zu arbeiten. Ihre Entwicklung zeigt sich darin, dass sie mutiger wird. Außerdem wächst sie über sich hinaus, sieht die Welt aus einer anderen Perspektive und findet ihr inneres Licht. Dadurch findet sie zu ihrer Bestimmung und wird glücklicher. Ich finde sie sehr sympathisch, weil sie sowohl ängstlich als auch unerschrocken sein kann. Sie hat so viele Seiten und das kommt sie einem sehr natürlich vor.
Jason ist ein MI6 Agent im Auftrag der britischen Krone. Er arbeitet in einer Abteilung, die sich mit den Kristallschädeln beschäftigt und leitet die Operation. Er soll sie alle finden und vereinen, um die Welt zu verändern. Er ist stets kontrolliert, charmant, strukturiert und streng. Aber er kann auch freundlich sein und er flirtet gerne mit Grace. Viel über ihn ist nicht bekannt, nur das er ein James Bond Verschnitt ist, der ebenso gut aussieht. Für seine Arbeit lebt er und er liebt es zu reisen und neue Orte zu entdecken. Zugleich kann er gut Motorrad fahren und hat viele einzigartige Talente. Seine Entwicklung zeigt sich darin das er sein Herz verschenkt und alles für seine Mission gibt. Er ist ein Kämpfer und konnte mich sofort von sich überzeugen, denn er ist super sympathisch. Ich mag seine Art und bin glücklich über seine Entwicklung.
Zusammen sind die beiden ein ziemlich geniales Team. Sie sind ungleich und trotzdem haben sie viele Gemeinsamkeiten. Sie harmonieren zusammen und mögen sich sehr. Dabei finde ich das es immer zwischen ihnen knistert, so stark kann man die Anziehung spüren.
Das Ende war unglaublich interessant und hatte etwas Weltbewegendes an sich. Die Abenteurer und Forscher befinden sich auf der Suche nach dem letzten Kristallschädel und begeben sich dabei nach Ägypten. Sie suchen den Eingang und werden dabei überrascht von einer bewaffneten Bande, doch Grace schafft es rechtzeitig ihr Team in Sicherheit zu bringen. Dabei finden sie eine Botschaft, die ihr Leben und die Zukunft der Welt auf den Kopf stellen wird. Was sie dabei erfahren und welche Auswirkungen es haben wird, kann ich euch nicht sagen. Doch so viel kann ich verraten, die Geschichte endet spannend und so offen, dass man auf eine Fortsetzung hoffen kann. Ich für meinen Teil mag das Ende und auch die gesamte Geschichte an sich. Vor allem aber hoffe ich auf einen zweiten Teil, denn ich liebe die Geschichte. Das Buch ist also ein echtes Herzensbuch für mich.

0