Ich hatte schon vorab einige Schnipsel gelesen und war auf Zayns Geschichte gespannt, wie konnte man so kurz nach der Hochzeit, einfach verschwinden? Olivia mochte ich komischerweise schon von anfang an nicht besonders, weil ich nicht verstehen konnte, wie man seine grossen Liebe aufgeben und den Menschen, der alles für einen ist, so verletzen kann. Wenn man in jemanden so verliebt ist wie die beiden ineinander, denn das waren sie, seid sie sich das 1. Mal getroffen hatten. Sie waren Seelenverwandte, man spürte die tiefe Liebe der beiden zueinander auf jeder Seite, die Carrie verfasst hat. Keiner wollte ohne den anderen sein. Daher ist es für mich unvorstellbar wie man dann einfach geht und nicht um die Liebe kämpft. Kommunikation ist das Zauberwort aber wahrscheinlich wusste Olivia keinen anderen Weg, als zu gehen, um Zayn “zu helfen” und Zayn hätte vielleicht mehr zuhören sollen und sich nicht in seiner Angst zu versagen reinsteigern sollen.

Beide haben Fehler gemacht und als sie sich dann wieder gegenüber stehen, ist das völlig unwichtig, denn die Liebe ist nicht weniger geworden, wenn da nicht noch so viele Baustellen sind, die beseitigt werden müssen.

Olivia mit Randall zu erleben, war wie ein Unfall zu beobachten. Sie völlig verändert, wo war das fresche Mädchen hin und wer war die aufgestylte Frau, die sich verloben wollte, ohne ihren Partner wirklich zu kennen.
Doch auch Zayn hat sich verändert. Über Umwegen, siehe Teil 4, hat ihn Jon Clark seinen Traum erfüllt und er darf als Quaterback bei seiner Lieblingsmannschaft spielen. Er will es allen beweisen, dass er kein Looser ist. Alles wäre perfekt, wenn seine Jugendliebe Olivia bei ihm wäre. Als sie dann vor ihm steht, kann ich verstehen, dass er etwas überfordert ist.
Beide sind so stur und doch auch wieder liebenswert. Doch auch erwachsen genug, ihre Fehler zu erkennen und sich gegenseitig zu verzeihen. Man hab ich mit den beiden gelitten und mich gefreut, dass sie es auf einen weiteren Versuch ankommen lassen wollten. Lügen haben ja bekanntlich kurze Beine und Olivia kommt mächtig ins stolpern. Es wäre ja auch zu schön, wenn alles glatt gehen würde. Ein Hoch auch auf Artie, der den rettenden Schubs gegeben hat. Er war einfach so herrlich direkt und speziell, ihn musste man einfach lieben. Ich hoffe die Serie geht weiter und auch die alten Protagonisten haben ihre Auftritte, das habe ich hier etwas vermisst, man willsoch wissen, wie es denen ergangen ist.

Ich vergebe 3,5 Punkte, Tendenz zu 4* da ich mit Olivia etwas gehadert habe.

0