Twisted Love – Nur bei dir bin ich sicher von Ruby Meyer

Ich durfte „Twisted Love“ für den Federherz Verlag herzlesen. 

Dies nahm keinerlei Einfluss auf meine Meinung zum Buch.

Cover: 

Das Cover ist farblich wunderschön gestaltet. Die Farbtöne sind schlicht, aber dennoch sehr harmonisch.

Inhalt: 

Das Rezept für einen Neuanfang?
Man lässt die Vergangenheit hinter sich, zieht in eine andere Wohnung und sucht sich einen Job.
Wenn dann auch noch ein heißer Surferboy im Spiel ist, läuft doch eigentlich alles perfekt, oder?

Sommer, Sonne, neues Leben – der Golden State Kalifornien scheint für Lea der ideale Ort, um noch einmal von vorn anzufangen. Aber hier steigt ihr nicht nur die sengende Hitze zu Kopf, sondern auch der unverschämt attraktive Hayes. Mit jedem Treffen und jedem Blick wird die Anziehungskraft zwischen den beiden stärker und Lea weiß, dass sie endlich alles hinter sich lassen kann.

Doch von wem sind die geheimnisvollen Rosen und die merkwürdigen Geschenke, die sie immer wieder erreichen? Lea hat zwar einen Verdacht, behält diesen aber lieber für sich. Denn ihre Vergangenheit könnte die Beziehung zu Hayes gefährden …

Meinung:

Beim Schreibstil brauchte es ein paar Seiten zum Eingewöhnen, dann aber super angenehm und beschwingt zu lesen, trotz der langen Sätze. Kurze Abschnitte erlauben der Geschichte Tempo aufzunehmen. Die Szenenwechsel, ohne das unnötiges passieren muss, die Übergange sind plausibel und verknüpft. 

Die Charaktere sind sehr schön und authentisch beschrieben. Lea und Hayes erscheinen wie für einander gemacht. Von den Nebencharakteren hätte ich mir allerdings etwas mehr Tiefe gewünscht, die waren mir doch etwas zu oberflächlich.

Im ersten Drittel wird die Spannung langsam aufgebaut, man bekommt bereits eine leise Ahnung, in welche Richtung das Ganze läuft. Nach einem kurzen Höhepunkt , wow… Puls… dann eine kleine Atempause. Die Annäherung zwischen Lea und Hayes wird sehr schön und liebevoll geschildert. Wahre Herzklopfmomente! Im weiteren Verlauf erfährt man dann auch endlich mehr über Leas Vergangenheit. Die Geschichte nimmt wieder Fahrt auf und bleibt spannend. Leider konnte ich, ab einem vorhersehbaren Punkt, Leas Verhalten nicht mehr ganz nachvollziehen. Ihre Handlungen werden zunehmend unglaubwürdiger. Die Schlussphase war dann doch wieder recht spannend beschrieben und zum Mitfiebern.

Fazit:

Twisted Love – Nur bei dir bin ich sicher, bekommt von mir, von Herzen, 4 Sterne. 

Die Geschichte mit Lea und Hayes, hat mir, trotz einiger Schwächen, sehr schöne und spannende Lesestunden beschert. 

0