Hey ihr Lieben,
heute kommt meine Rezension zu „The Art Of Love“ von Melina Ray.
Das Cover ist wunderschön. Es ist so zart und feminin, dass man sich einfach nur in dieses Cover verlieben muss.
Dies war mein erstes Buch der Autorin und ich war sehr gespannt auf den Schreibstil. Der Schreibstil ist leicht, einnehmend, flüssig, berührend und ich liebe den Wechsel der Sichtweisen, der beiden Protagonisten.
Die Protagonisten sind wunderbar und stark. Sehr authentisch, sympathisch, liebenswert und herzlich. Auch die Nebencharaktere sind einfach nur toll.
In „The Art Of Love“ geht es um Hailey Miller, eine strake, bodenständige und sympathische junge Frau, die ein Stipendium an der Holmby Hills University erhalten hat und Kunst studieren wird.
Und um Noel Parker, der Architektur an derselben University studiert, allerdings auch eine schlimme Zeit hinter sich hat und ihn einige Dämonen der Vergangenheit noch plagen.
Sie lernen sich auf der Uni kennen, ihre Treffen sind chaotisch und die beiden brauchen Zeit bis sie sich einander öffnen und vertrauen können und man ihn ihr Verhalten auch nachvollziehen konnte.
Zwischen den beiden entstand eine Liebe die erst nach und nach entstand, was wirklich sehr schön zu lesen war.

„The Art Of Love“ ist eine wirklich schöne, emotionale, mitreißende, romantische und spannende Geschichte, in der auch ernste Themen behandelt wurden, die der Geschichte noch mehr Tiefe verliehen.
Eine klare Leseempfehlung für alle Kunstliebhaber, die mal wieder ein College-Setting besuchen wollen.

0