Das Buch ist für mich ein absoluter Seelenwärmer! 

Ich bin total begeistert von den ganzen Disney oder auch Harry Potter Ableitungen! Das war unteranderem ein Grund warum ich dieses Buch lesen wollte, schon in der Leseprobe sind mir diese vergleiche aufgefallen und ich fand das einfach nur genial. Sie als die Verkörperung von Cinderella und er am Anfang der Geschichte als Hagrid später dann als hammerschwingender Halbgott. Wie kann man da das Buch freiwillig weglegen? Ich konnte es nicht. Die beiden Protagonisten provozieren sich in jeder Unterhaltung bis aufs äußerste was es sehr lustig macht, den die Autorin nutzt dafür Zitate und vergleiche aus Märchen. Außerdem hab ich die kleine Amy ins Herz geschlossen, sie ist die 7 Jährige Tochter des Protagonisten und hat einige Probleme seit dem Tod ihrer Mutter. Isabella (Cinderella) schafft es Amy aus ihrem Schneckenhaus zu holen. Nach einem Missverständnis gehen die beiden leider getrennte Wege… aber nicht für lang den..die Macht der wahren Liebe Kuss siegt schlussendlich. 

Alles in allem ein sehr sehr süßes Buch, für mich kam das Happy End dann doch leider etwas zu schnell, aber das ist Geschmacksache.

Leseempfehlung !

0