Nach Don’t kiss the Millionaire, musste ich natürlich auch dieses Buch lesen.
Der Schreibstil von Patricia ist wieder sehr flüssig und locker. Daher lässt sich das Buch sehr gut lesen.

Emma konnten wir bereits in Don’t kiss the Millionaire kurz kennenlernen, da sie Summers Schwester ist.
Emma glaubt nicht an die große Liebe, was u.a. auch mit ihrer Vergangenheit zu tun hat.
Dann trifft sie Luke.

Luke ist ein absoluter Traummann. Er liebevoll und sehr einfühlsam. Ich hab mein Herz sofort an ihn verloren.
Tja leider soll Emma die Hochzeit von ihn und seiner Verlobten Savannah organisieren.
Diese Frau war mir sofort unsympathisch und gemein.

Aber es wäre kein Liebesroman, wenn es kein Happy End geben würde, also liest selbst und lasst euch verzaubern.

0