Cover
Das Cover gefällt mir sehr und das Buch hätte ich gerne in meinem Bücherregal! Außerdem ist es meine Lieblingsfarbe, also was soll ich dazu noch sagen? Zu sehen ist ein brennendes Papier, welches wahrscheinlich die Vereinbarung (der verbotene Deal) zwischen Paige und den Zwillingen darstellen soll und ein Schmetterling, der sich auf den französischen Kosenamen bezieht, wie Paige von den Zwillingen genannt wird (Mon petit papillon). Schön, wenn sich so welche kleinen Details auf dem Buchcover befinden! 5 Sterne für das Cover!

Klappentext
Zwei Männer. Ein verbotener Deal … und ein tödliches Geheimnis. Meine Schwester hat Schulden und um ihr zu helfen, fasse ich einen Entschluss, der gegen all meine Prinzipien verstößt: Ich werde Escort-Girl in Londons gefragtester Escort-Agentur.

Erster Eindruck / Leseprobe / Inhalt
Das Buch fängt aus Paiges Sicht an. Sie ist im Devilish Sins, einem Club mit einer Escort-Agentur, und sitzt an der Bar, um sich von ihre zukünftigen Kundschaft ein Bild machen zu können, da Paige am nächsten Tag ein “Vorstellungsgespräch” mit dem Besitzer, Duncan Brady, hat. Durch ihrer finanziellen Lage, beziehungsweise der Lage ihrer Schwester, ist sie gezwungen für eine Escort-Agentur zu arbeiten, um schnell und viel Geld aufzutreiben. Paige begegnet in ihrem betrunkenem Zustand den beliebten Zwillingen Jules und Francis Gerard. Sie nehmen Paige wegen ihres Zustands in ihre Obhut und geben sich sehr zuvorkommend (was sie definitiv im Verlauf der Geschichte zwar immer noch sind, jedoch auch ganz anders können!) Durch ein Missgeschick, den Paige verursacht, lenkt sie die Aufmerksamkeit von Duncan Brady auf sich, mit dem sie das Vorstellungsgespräch am nächsten Tag hat. Der ist von ihrem Zustand und ersten Eindruck überhaupt nicht begeistert, da “seine Mädchen” kein Alkohol trinken sollen. Er sagt ihr das Vorstellungsgespräch ab und nun scheint ihr letzter Ausweg aus ihrer misslichen Lage mit einem Mal verpufft zu sein… oder?

Eigene Meinung / Fazit
Nach dem man die Leseprobe, beziehungsweise die ersten Seiten gelesen hat, möchte man direkt weiterlesen! Ich wollte unbedingt wissen, auf was für ein Deal sich Paige einlassen wird und wie weit sie bereit ist zu gehen. Man liest aus allen drei Sichten (Paige, Jules und Gerard), was mir sehr gefällt, da ich gerne weiß, was die anderen so denken. Das Buch hat nicht so viele Seiten und ist sehr schnell vorbei. Dies finde ich sehr schade, da die Geschichte dadurch sehr kompakt ist und vieles für meinen Geschmack sehr schnell geht. Wäre ich an Paiges Stelle, würde ich den Zwillingen nicht so schnell vertrauen können, aber da ist natürlich jeder anders! Die Protagonisten mag ich sehr gerne und finde es gut, wenn die weibliche Protagonistin nicht, wie immer, ein Mauerblümchen ist, sondern mutig, ehrgeizig ist und Humor hat! Zu den Zwillingen muss ich nichts sagen – die sind einfach heiß! Die Entwicklung der Beziehung zwischen Paige und den Zwillingen geht mir leider auch ein wenig zu schnell. Trotzdem mag ich dieses Buch und kann es kaum erwarten die Fortsetzung zu lesen, da das Buch ein spannendes Ende hat! Ich muss wissen, was passiert! Von mir erhält das Buch dadurch 4 von 5 Sternen!

0