Ich weiß nicht was ich genau erwartet habe, aber irgendwie doch so tiefgründig hatte ich nicht erwartet. Geprägt von Zweifeln, einer sehr unglücklichen und Düsteren Vergangenheit musste Ally all ihren Mut zusammen kratzen und sich selber finden um an der Seite von Carnage zu bestehen. Dass er am Anfang all das unschuldige in ihr sieht und sie unbewusst schützt und es ihr dann „zum Vorwurf macht“… das trifft glaub ich auf ganz viele Parallelen im realen Leben zu. Das hat mich auf positive Weise zum nachdenken gebracht. Eigentlich war er von seinen eigenen Gedanken beleidigt… denn er hat sie letztendlich in das Unschuldige Licht geschickt anstatt genauer hin zu schauen wer sie wirklich sein kann.

 

Die Story selber war sehr gut, der MC hat definitiv Potential, ich bin gespannt darauf weitere Charaktere näher kennen zu lernen   

0