Das Cover und die Leseprobe haben mich neugierig gemacht, deswegen war ich sehr gespannt auf das Buch und ich muss sagen, ich wurde nicht enttäuscht. Das Buch ist nicht ganz so Dark wie ich angenommen habe, was ich nicht weiter schlimm finde, weil es dennoch sehr spannend war und es hoffentlich im Laufe der Teile zunimmt. Paige ist eine authentische Protagonistin, deren Gedankengänge gut beschrieben wurden.

Die Story wird aus der Sicht von Paige sowie Jules und Francis geschrieben, was ich sehr cool finde, weil man so auch in die Köpfe der Twins schauen kann. Man hat dennoch nicht alles ergründen können und es gibt sehr Vieles, was in den nächsten Bänden vermutlich noch offenbart wird. 

Für mich war es ein sehr unterhaltsames Buch und ich werde definitiv weiterlesen, weil ich unbedingt wissen will, wie es mit Paige und den Twins weitergeht.

0