Warst du schonmal so hoch verschuldet, dass du deinen Körper verkaufen musstest und eigentlich gar nicht der Typ dafür bist?

Nein, dann herzlich willkommen in der Welt von Paige.

Um die Schulden ihrer Schwester zu bezahlen, will die junge Paige sich als Escort- Girl in London versuchen, was eigentlich gegen alle ihre Prinzipien verstößt. Doch noch als sie nichtmal Angefangen hat, geht schon alles den Bach herunter. Bis sie zwei geheimnisvolle Männer im Devilish Sin trifft, die ihr ein Angebot anbieten, welches alle ihre Probleme lösen könnte. Sie ahnt aber nicht, das dieser Deal nicht nur gute Seiten hat.

Paige bewundere ich unglaublich. Sie steckt bis zum Hals in der Sche*ße und dennoch bleibt sie sich treu.Jules und Francis, merkt man als Leser, sind durchaus Arschl*cher, aber können auch „nett“ sein. Ich liebe sie trotzdem, besonders Jules. Ihre Arrogante Art hat mir manchmal den letzten Nerv gekostet, aber die Dynamik unter den beiden war genial.

Aber nicht nur die Zwillinge sind toll.Ich liebe alle drei Hauptprotagonisten. Dieser Roman hat einen von Anfang an in den Bann gezogen. Man konnte sich alles sehr gut bildlich vorstellen und ich fand auch gut, dass der Roman aus verschiedenen Perspektiven geschrieben worden ist.

Ihr könnt euch auf einen fiesen Cliffhanger gefasst machen, aber das kennen wir ja schon von Alessia. Ich freue mich schon total auf den zweiten Roman und kann es gar nicht erwarten weiter zu lesen.

0