Zum Cover: Düster, aber romantisch durch die wunderschöne Rose. Gefällt mir gut.

Zum Inhalt: Das war sehr intensiv. Die Geschehennisse der Vergangenheit, welche die Hauptprotagonisten Theresa und Alejandro miteinander verbindet, waren keine schönen. Trotzdem kreuzen sich ihre Wege nun wieder. Schnell konnte ich die Chemie zwischen beiden spüren, war jedoch zu Beginn etwas irritiert, dass sich so schnell wieder auf Alejo eingelassen hat, obwohl es das letzte Mal so dramatisch geendet war. Das war für mich gefühlt zu schnell. Jedoch fand ich trotzdem die beiden toll zusammen. Spannend waren für mich auch dir Rückblenden, in welchen man die jeweilige Situation in der Vergangenheit aus der jeweiligen Sicht mitfühlen konnte! Das hat mir gut gefallen und war auch notwendig um ihre Beziehung zueinander besser zu verstehen und sich einfühlen zu können. Ich mochte auch besonders die Nebenfiguren Ana und Charlie, welche für beide Hauptprotas wichtig waren! Das Ende war dann doch auch sehr spannend und aufregend. Der Schreibstil hat mir sehr gefallen, da sich das Buch flüssig hat lesen lassen und es war spannend von Anfang bis zum Ende! Eine Leseempfehlung kann ich auf jedenfall geben für Fans von Dark Romance!

Meine Bewertung: 4 von 5 ⭐️ 

0